(Alois Willenbacher &) Franz Rzebitschek,

Gustav Rzebitschek

Derzeit Korrekturarbeiten nach einer Umprogrammierung!
BITTE um VERSTÄNDNIS!!!!

❶ [Alois Willenbacher & Franz Rzebitschek] (1819 (?) – 1828) ungemarkt
(bis ca. 3000)

❷a [Alois Willenbacher & Franz Rzebitschek] (1828 – 1834/1835) ungemarkt
(ca. 3000 bis ca. 8000)

❷b Alois Willenbacher & Franz Rzebitschek (1834/1935 – 1842), gemarkt
(ca. 8000 bis ca. 17353)

❸ F[ranz] Rzebitschek (1842 – 1870)
(ca. 17353 bis ca. 44100)

❹ G[ustav] Rzebitschek (Řebiček) (1870 – 1897)
(ca. 44100 bis ca. 52000)



PICTURE-SHOW


Index der Musik-Nummern (@IndMuNrn@)

Kurzer Vergleich Olbrich / Rzebitschek

Arbeiter der Fa. Rzebitschek

Geschichte der Firma Willenbacher & Rzebitschek

Etwaige echte
oder auch nur
scheinbare Widersprüche
bzw. offene Fragen
zur Schätzung der Datierung

Nr. 27558 wird derzeit auf 1850 geschätzt, Kreibls„Mailüfterl“ stammt aber aus dem Jahr 1853.

Nr. 45904 wird mit 1875 datiert, ist aber laut der Zahlenangabe 1871 auf dem Spielwerk vielleicht schon 1871 gebaut worden, wobei allerdings die Zahlenangabe 1871 keine Datierungsangabe sein muss.

Mit einer Umdatierung käme man jedoch wieder mit anderen Angaben auf Kollisionskurs. Besonders die Diskrepanz bei den 46000-er Nummern ist groß, denn eine Korrektur brächte für das Jahr 1870 eine so plötzliche enorme Produktionsteigerung, dass Zweifel aufkommen, ob für eine solche Ausweitung die Kapazitäten überhaupt ausreichen konnten.

Die derzeitigen Datierungsschätzungen sind nicht in Marmor gemeisselt, mit Änderungen ist noch zu rechnen!

Bautechnische Gemeinsamkeiten der Spielwerke von Rzebitschek

1.) Die Positionsstifte sind (mit Ausnahme der frühen Spielwerke) am Kamm zu sehen.

2.) Im Lauf der Zeit ist ein gewisser stärkerer Abnutzungsgrad der einzelnen Zifferntypen festzustellen. Oft werden in ein- und derselben Zahlenangabe unterschiedliche Schriftgrößen verwendet. Das kommt seltener auch bei Olbrich-Werken vor, und noch seltener innerhalb derselben Musik- oder Werknummer.

3.) Am unteren Teil des Windfangklobens sind bei Rzebitschek-Spielwerken manchmal Markierungen zu sehen (Punkt, kursives „S“ oder eine palmettenartige Punzierung, manchmal auf Ziffern).

4.) Der obere Teil des Windfangklobens konvergiert bei Rzebitschek-Spielwerken in Richtung Windfang. Frühe Werke weisen nur ein dünnes Stahlplättchen statt der späteren dickeren Messing-Decksteinplatte mit dem Deckstein auf.

5.) Die Unterseite der Grundplatte weist sehr oft werkseitig eingeritzte Markierungen auf.

6.) Manchmal weist der Kamm eine Ziffer von 0 bis 9 auf. Vielleicht ist dies ein Hinweis auf die Stimmung des Kammes?

7.) Man findet immer zwei schmale Ausnehmungen auf der Kammträgerbasis vor (ähnlich wie bei Maly-Werken, ganz ganz selten bei Wiener Spielwerken), vermutlich zum Abheben des Kammträgers von der Grundplatte mit einem geeigneten, vermutlich schraubenzieherartigen Instrument).

8.) Die letzte Basszunge weist immer zwei Spitzen auf, die Abstände aller Spitzen sind gleich (ähnlich wie bei Maly-Werken).

9.) Die Ausnehmung am Rand des Federhausdeckels ist halbrund oder dreieckig.

10.) Ein Punkt nach der Angabe der „Musiknummer“ und der „Zahl“ (ähnlich wie bei Rzebitschek-Werken) kommt immer wieder vor.

11.) Der innere Schenkel des Räderwerkblockes weist nahe der Walze bei Rzebitschek- und Maly-Werken eine kleine Senke auf, die bei Werken von Slawik & Preissler fehlt.

12.) Auch wenn die Ziffern der Musik- und Werknummern manchmal unterschiedliche Größen aufweisen und manchmal nicht gleichzeitig, sondern einzeln und daher ungleichmäßig eingeschlagen wurden, erwecken Werke der Firma Rzebitschek den Eindruck, dass solide und sorgfältig gearbeitet wurde. Dies steht in krassem Gegensatz zu den späten ungemarkten und oft auch unnummerierten Werken Wiener Bauart (ohne Positionsstifte, ohne Kammträgerausnehmungen und mit rechteckigem oder zum Windfang nur wenig konvergentem oberem Teil des Windfangklobens), die beim Betrachter das Gefühl einer allzu schnellen Fertigung vermitteln.

❶ [Alois Willenbacher & Franz Rzebitschek] (1819 bis 1828)

Ungemarkt (daher in Kastenklammern) und keine Nummernangaben
[die nicht vergebenen Nrn. „1“ bis ca. „3000“]

TOP | ❷a: W.&R. ungemarkt |❷b: W.&R. gemarkt |❸Franz R. |❹Gustav R.| Ende

Franz Rzebitschek, 1801–1889, begann in Böhmen 1819 mit der Herstellung von „Musikspielwerken nach Art der Schweizer“ (laut dem Bericht der Beurteilungs-Commission über die Ausstellung der Industrie-Erzeugnisse Böhmens vom Jahre 1831). Ein gemarktes Werk wurde bisher nicht gefunden bzw. hat sich F. R. namentlich in dem Werk so sehr versteckt oder nur monogrammiert, dass es bisher nicht als Spielwerk der Firma R. oder R. & Willenbacher erkannt wurde. Ob Alois Willenbacher, der sich später, 38-jährig im Jahr 1834 verheiraten sollte, also 1796 geboren worden sein muss und damit um fünf Jahre älter war als F. R., von Anfang an, also ab 1819, wenn frau/man dieser Egenangabe der Firma Rzebitschek Glauben schenken will, von Anfang an also mit dabei war oder in die junge Firma eintrat, ist nicht wirklich belegt. Wenn vom Beginn der Produktion von Spielwerken die Rede ist, sprach die Firma R. immer nur von F. R. und niemals von einem Erfinderduo.

❶/❶ Ungemarkt zumeist mit oder auch ohne „Kammbasis-Ausnehmung“ = „Kammbasiskerbe“
Die ersten Werke, bis etwa 1500 (?), sind ungemarkt und weisen als typisches Erkennungsmerkmal am Kammträger zwei Ausnehmungen auf, welche zum Einsatz eines schraubenzieherartigen Instruments gedacht waren, um den Kamm leicht abnehmen zu können. Die „Kammbasis-Ausnehmung“ oder „Kammträgerkerbe“ ist typisch für die alle Spielwerke Prager Provenienz, weil sie von den späteren Herstellern von Rzebitschek übernommen wurde. Es ist nicht auszuschließen, dass die ungemarkten Rundecken-Spielwerke aus der Frühzeit von Franz Rzebitschek stammen.

❶/❷ Ungemarkt mit „Kammrille“
Ab etwa 1500 (?) bis etwa 3000, (eine durchgehende Nummernvergabe könnte, muss aber nicht stattgefunden haben), sind die Spielwerke durch eine Rille am Abgang der Zungen vom Kamm, am „Kammgriff“, gekennzeichnet. Die Funktion der so genannten „Kammrille“ ist unklar.

❶/❸Ungemarkt mit oder ohne „Kammrille“
Ob vor den ersten nummerierten Werken, ab etwa 3000, noch Spielwerke hergestellt wurden, bei denen die Kammrille wieder fehlte, oder ob nahtlos die letzten Kammrillenwerke von den ersten nummerierten aber ungemarkten Ausführungen abgelöst wurden, kann keine Aussage getroffen werden.

❶/❶/❶ Ungemarkte Sektionalkämme à ZWEI Zungen, mit oder ohne „Kammbasis-Ausnehmung“, OHNE Kammrille
WerkNr Musik-
pro-
gramm
   
    ACHTUNG! Die nun folgende Reihung innerhalb dieses Abschnittes ist kein Hinweis auf eine chronologische Einordnung!  
    Leeeeeeerzeile  
    Es ist nicht auszuschließen, wenn auch nur eine gewagte Spekulation und auch nicht allzu wahrscheinlich, eher nur ein Diskussionsbeitrag, dass die ungemarkten „Rundecken“-Spielwerke in einem Zusammenhang mit Franz Rzebitschek oder einem oder mehreren seiner Arbeiter stehen.  
    2/1: Ungemarkt, Sektionalkamm, „Rundeckenspielwerk“, 18 Sektionen à 3 Zungen
Walze: 8,3 cm, Ø 2,4 cm, Kamm: 9,4 cm, Federhaus Ø 4,7 cm (exklusive Zahnkranz), 3,5 cm tief, Grundplatte 5,8 x 15,8 x 3 (!) mm, eine große Ausnehmung auf der Unterseite des Kammträgers verleiht diesem ein brückenartiges Aussehen: , 1 Musikstück, PICT
■Slg. Seemann
    Ungemarkt, Sektionalkamm, „Rundeckenspielwerk“, 19 Sektionen à 3 Zungen
Walze: 9,5 cm, Ø 2,5 cm, Kamm: 9,4 cm, Federhaus Ø 4,7 cm (exklusive Zahnkranz), (nur!) 2,25 cm tief, Grundplatte 6,9 x 16,9 x 3 (!) mm, „kuppelförmiger“ Windfang, eine Ausnehmung auf der Unterseite des Kammträgers verleiht diesem den leichten Anschein eines brückenartiges Aussehen: , 1 Musikstück.
PICT+INFO

■Slg. Seemann
❶/❶/❷ Ungemarkte Sektionalkämme à DREI Zungen, mit oder ohne „Kammbasis-Ausnehmung“, OHNE Kammrille
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (wie auch Nr. xxxx8), (darunter der „Donauwalzer“ v. J. Strauss), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
Werk-Nr. Musik-
pro-
gramm

  Datierung
    ACHTUNG! Die nun folgende Reihung innerhalb dieses Abschnittes ist kein Hinweis auf eine chronologische Einordnung!  
    Es ist nicht auszuschließen, eher nur ein Diskussionsbeitrag, dass die ungemarkten „Rundecken“-Spielwerke in einem Zusammenhang mit Franz Rzebitschek oder einem oder mehreren seiner Arbeiter stehen.  
    Schweizer Spielwerk oder frühes Rzebitschek-Werk nach Schweizer Vorbild; 21 Sekt. à 2, Walze 8,7 cm
(Zuordnung an Willenbacher & Rzebitschek als Diskussionsvorschlag!)
2 Musikstücke, darunter eines aus der Zauberflöte, PICT, in einer Uhr von Gabriel Bauer
■Slg. Seemann
    Schweizer Spielwerk oder frühes Rzebitschek-Werk nach Schweizer Vorbild; 21 Sekt. à 3, Walze 8,7 cm
Zuordnung an Willenbacher & Rzebitschek als Diskussionsvorschlag!
7,5 cm Walze, 21 Sektionen à 3 Zungen, PICT
■Wiener Privatbesitz („21kv5“)
    Schweizer Spielwerk oder früher Rzebitschek-Nachbau (?), 21 Sekt. à 3, „Nr. 7“
7,5-cm-Walze, 21 Sektionen à 3 Zungen. PICT
Zuordnung an Willenbacher & Rzebitschek als Diskussionsvorschlag!
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 99 (Slg. Goldhoorn)
1351 Ungemarkt
9,3 cm Walze; 2,2 cm Ø, 3 Kammschrauben, PICT+MUSIC
■Bericht H.-J. Eisel, Slg. Seemann
1616 Ungemarkt
10 cm Walze,2 Musikstücke, PICT
■ Autopsie Seemann
1867 Ungemarkt
7,5 cm Walze, 1,8 cm Ø, 3 Kammschrauben, PICT
■Wiener Privatbesitz, Autopsie H.-J. Eisel und Seemann
Ungemarktc
~7,5 cm Walze, ~1,8 cm Ø, 3 Kammschrauben, PICT
■Autopsie Seemann
2111

 

Ungemarkt
Vermutlich unnummeriert
Die Nummer 2221 ist auch beim Werk 8597-186 eingestanzt
■Bericht Otmar Seemann
2192 Ungemarkt, vermutlich unnummeriert, die Nummer 2192 ist auch beim Werk 7346-454 eingestanzt
Vermutlich unnummeriert, die Nummer 2192 ist auch beim Werk 7346-454eingestanzt
■Bericht Otmar Seemann
2212 Ungemarkt
Drei gebläute Kammschrauben, keine am Kamm sichtbaren Positionsstifte, PICT+INFO
■Quelle
Ungemarkt
8,1-cm-Walze, 1,9 cm Ø, Kamm 7,7 mm, Kammrille, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, darunter „Brüderlein fein“, Stahldeckplatte ohne Deckstein, KEINE zungenspitzennahe Senke am Räderwerkblock, KEINE am Kamm sichtbaren Positionsstifte, PICT
■Slg. Seemann, Inv.-Nr. 2888a
~1836

Ungemarkt
8,1-cm-Walze, 1,0 cm Ø, Kamm 7,7 mm, Kammrille, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, KEINE zungenspitzennahe Senke am Räderwerkblock, KEINE am Kamm sichtbaren Positionsstifte
■Slg. Seemann, Inv.-Nr. 2888b

 
3439 116
wie Nr. 3482
Ungemarkt
8,9-cm-Walze, 2 cm Ø, Kamm 8,7 mm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Seemann
 
3482 116
wie Nr. 3439
Ungemarkt
8,9-cm-Walze, 2 cm Ø, Kamm 8,7 mm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Seemann
 
Ungemarkt, „Walze 8,9 / Kamm 8,6
8,9-cm-Walze, 2 cm Ø, Kamm 8,6 mm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, darunter „Brüderlein fein“, Stahldeckplatte ohne Deckstein, zungenspitzennahe Senke am Räderwerkblock,PICT, keine am Kamm sichtbaren Positionsstifte!
■Slg. Seemann
~1836/1837
3788 178 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, Stahldeckplatte ohne Deckstein , PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 1 (mit Abbildung des Werkes!), Lieselotte Setzer GmbH, Lilly's Contemporary Art Exclusive Antiques Wien)
 
3798 153 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
 
eher kein Willenb. & Rz. ? Ungemarkt, Inv.-Nr. 3800
8,8-cm-Walze,Kamm nur 7,8 mm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT
■Seemann Inv.-Nr. 3800
3801 Ungemarkt, Werknummer fiktiv
8,6-cm-Walze, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein
■Bericht Seemann
3819 185 Ungemarkt
8,6-cm-Walze, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
3829 100 Ungemarkt
8,9-cm-Walze, Kamm 8,7 mm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT,@Nr, Stahldeckplatte ohne Deckstein, derzeit Walze zu nahe am Kamm
■Bericht Seemann
3947 155 Ungemarkt
9-cm-Walze, Kamm 8,8 mm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT,@Nr, Stahldeckplatte ohne Deckstein
■Seemann
3861 131 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
4249 Ungemarkt
Walze etwa 9 cm, PICT
■Seemann
4311 186
wie Nr. 8597
Ungemarkt
Walze etwa 9 cm, Kamm mit 78 Zungen, PICT, @Nr
■Seemann
4478 149 Ungemarkt
Walze etwa 9 cm, Kamm mit 75 Zungen,PICT, @Nr
■Slg.Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 9 (Slg. Goldhoorn)
5304 297 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
5409 118 Ungemarkt
7,9-cm-Walze, 2 cm Ø, Grundplatte: 13 x 5,9 cm, 3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
5439 328 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT. Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
5622 377 Ungemarkt
2 Musikstücke, @Nr
■Luuk Goldhorn, Zur Frühgeschichte österreichischer Kammspielwerke, DMM 99 (2007), S. 44 (leider ohne Abbildung und ohne weitere Angaben)
5936 391 Ungemarkt
10-cm-Walze,2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Bericht Seemann
6099 335
wie Nr.6434
Ungemarkt
10-cm-Walze,2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Bericht Seemann
6131 406 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT,@Nr, Stahldeckplatte ohne Deckstein
■Bericht Seemann
6405 425
wie Nr.6598
Ungemarkt
10-cm-Walze,2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Bericht Seemann
6434 335
wie Nr.6099
Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT. Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
6502 433 Ungemarkt
3 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT. Stahldeckplatte ohne Deckstein, @Nr
■Bericht Seemann
6528 485 Ungemarkt
Walze 10 cm, 2 Musikstücke,Kamm: 77 Zungen PICT. , @Nr
■Bericht Seemann
6579 422 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, 23,5 mm , Kamm 8,8 mm, 4 Kammschrauben, 2 Musikstücke. PICT+MUSIC, @Nr
■Seemann
6598 425
wie Nr.6405
Ungemarkt
Walze 10 cm, 2 Musikstücke PICT, @Nr
■Bericht Seemann
6666 450 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, PICT, @Nr
■Seemann
6910 451 Am Kamm gemarkt Anton Olbrich
Walze 10 cm, nicht zugehöriger Olbrich-Kamm (wie auch Nr. 8584), auf einer Grundplatte von Rzebitschek, PICT, @Nr
■Seemann
7023 435 Ungemarkt
Walze ~9 cm, PICT, @Nr
■Seemann
7048 478 Ungemarkt
Walze ~9 cm, 2 Musikstücke (ungar. Kolorit, Walzer), PICT+INFO+MUSIC, @Nr
■Slg.Seemann
7051 394 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, PICT,@Nr
■Seemann
7128 222 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, PICT, @Nr
■Seemann
7201 455 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, PICT, @Nr
■Seemann
7346
(2192)
454 Ungemarkt
Walze 9,3 cm. Die beiden Werke Nr. 7346-454 und 8597-186 zeigen Einritzungen auf dem Kammträger, die den vorsichtigen Schluss zulassen, dass die beiden Werke als Vorlage oder Modell zur Fertigung weiterer Spielwerke gedient haben könnten. Die Nummer 7346 könnte nach der Nr. 2192 gearbeitet worden sein, eine Nummer, die damals jedoch hochwahrscheinlich nicht eingestanzt wurde. PICT, @Nr
■Seemann
7683 524 Ungemarkt, Zusatzzahl (Fertigungsnummer?, Arbeiternummer?) „19“
Walze 9,1 cm, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
? 262 Ungemarkt
Musikzettel. 1. Arie aus weisse Frau von Boieldieu, 2. Duett aus Stradella von Flotow, PICT, @Nr
■Seemann
7904 492 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, PICT, @Nr
■Seemann
7924 475 Ungemarkt
Walze 9,1 cm, PICT,@Nr
■Eisel
??? ??? Ungemarkt
Ende der Ära der ungemarkten Spielwerke, ab nun alle mit dem Langstempel „Willenbacher & Rzebitschek“
■???
??? ??? Ungemarkt
Text1111
■???
6075 690 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
Das früheste bekannte gemarkte Werk

9,1-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 184
8045 567 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
Das früheste bekannte gemarkte Werk

10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, fehlt Walze (nur 9 cm möglich), siehe die Übersicht „Die Markung der Spielwerke, @Nr
■Seemann, Kowar (2017) S. 184
1835 oder 1836
8046 532 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,2-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 184 (Seewen)
1835 oder 1836
8257 608
wie Nr.8272
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
~9,7-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (darunter eine aus eine Arie dem Liebestrank, „H“ am äusseren Federhausdeckel, @Nr
■Kowar (2017) S. 184 (Seewen)
1835 oder 1836
8272 608
wie Nr.8257
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
1835 oder 1836
8282 612 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
1835 oder 1836
8314 574 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
1836 oder 1837
8384 610 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
1835 oder 1836
8440 635 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 25 mm Ø, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
1836 oder 1837
8568 623 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9-cm-Walze, 2,4 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT, „H“ am äusseren Federhausdeckel, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
1836 oder 1837
8584 499 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, nicht zugehöriger Olbrich-Kamm, wie auch Nr. 6910, 25 mm Ø, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
1836 oder 1837
8597
(2111)
186
wie Nr. 4311
Willenbacher & Rzebitschek in Prag
10-cm-Walze, 25 mm Ø, 2 Musikstücke (aus der Stummen von Portici [1828] und Hugenotten [1836]), Musiknummer „186“ vermutlich verstempelt oder entgegen der Nummernangabe ein jüngeres Musikstück gewählt ohne Ausbesserung der Musiknummer, weitere Zahlenangaben („2111“) siehe in PICT
Die beiden Werke Nr. 7346-454 und 8597-186 zeigen Einritzungen auf dem Kammträger, die den vorsichtigen Schluss zulassen, dass die beiden Werke als Vorlage oder Modell zur Fertigung weiterer Spielwerke gedient haben könnzen. Das Werk Nr. 8597 könnte nach der Nr. 2111 gearbeitet worden sein, eine Nummer, die damals jedoch hochwahrscheinlich nicht eingestanzt wurde.@Nr

■Bericht: Eisel und Seemann
1836 oder 1837
8642 633 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
1836
8735 373 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Seemann
1836
8745 602 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9-cm-Walze, 4 Kammschrauben, 2 Musikstücke, PICT, auf Grundplatte neben Walzenkloben eingraviert „Suttner“ darunter „I“, @Nr
■Kowar (2017) S. 184

1836

(nach H.-J. Eisel)

8812 Willenbacher & Rzebitschek (G)
Technisches Museum; in Kassette, PICT, unter den Musikstücken(Overtüre zur Oper „Die Diebische Elster“ v. Rossini und Duett aus „Der Liebestrank“ v. Donizetti) [UA 1832]
■Kowar (2017) S. 184
1836
8814 584 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
1836
8828 654 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
1836
8895 675 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 184
~1836/1837
8922 583 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,2-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1836/1837
8947 674 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
8972 676 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
Etwa 9-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Eisel
~1837/1838
9059 679 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9-cm-Walze, 1,8 cm-Ø, 78 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9114 601 Willenbacher & Rzebitschek (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9330 209 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke Nummern über Eck ,@Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9331 763
wie Nr.10214
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185

~1837/1838

(nach H.-J. Eisel)

9338 685 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,1-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT,@Nr, in Miniatur-Kommode im Barockstil
■Kowar (2017) S. 185

~1837/1838

(nach H.-J. Eisel)

9354 710 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,1-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185

~1837/1838

(nach H.-J. Eisel)

9420 711
wie Nr.9556
Willenbacher & Rzebitschek (G)
9-cm-Walze, 2 Musikstücke, Musikzettel: Aria a. s. Oper Ugo Conte de Parigi v. Donizetti [UA 1832] und Die Hainbacher [recte Haimbacher], Walzer v. Lanner (MUSIC). [ Der Druck einer Salonorchesterfassung stammt aus dem Jahr 1837], @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9540 718 Willenbacher & Willenbacher (recte: Willenbacher & Rzebitschek) in Prag (G)
9-cm-Walze, 2,4 cm Ø, 77 Zungen, in gemeinsam mit der Nr. 9556 in der selben Bilderuhr wie Nr. 9556 , 2 Musikstücke, (Arien aus „Belizar“ von Donizetti [UA 1836] „Semiramis“ von Rossini).PICT, Musiknummer 718=1116? Die Musiknummern 718 und 1116 sind beide eine Kombination von (vielleicht sogar identischen) Musikstücken aus Belizar und Semiramis!, @Nr
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 165 (Slg. Goldhoorn), Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9548 723 Willenbacher & Rzebitschek (G)
9,1 cm-Kamm, 4 Schrauben, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9556 711
wie Nr. 9420
Willenbacher & Rzebitschek (G)
9-cm-Walze, 2,4 cm Ø, 77 Zungen, gemeinsam mit der Nr. 9540 in derselben Bilderuhr wie Nr. 9540, 2 Musikstücke (siehe Nr. 9420). PICT+MUSIC, @Nr
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 165 (Slg. Goldhoorn), Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9683 729 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9-cm-Walze, 2,4 cm Ø, Grundplatte: 14,2 x 9 cm, Kassette: 30 x 16,5 x 8 cm, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
~1837/1838
9702 750 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10,1-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9816 759 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9819 744 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9931 763 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
9942 771 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
10020 779 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
10026 762
wie Nr.10060
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, Kamm 9,6 cm lang mit 80 Zungen, G: 150 x 70 x 7,5 mm, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
10060 762
wie Nr.10026
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
10161 804 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1837/1838
10214 763
wie Nr.9331
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1837/1838
10313 522 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1837/1838
10321 823 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
10340 745 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,9-cm-Walze, 81 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1837/1838
????? Wurde in eine Kunstuhr (Vasenuhr) (von etwa 1838) ein Rzebitschek-Spielwerk eingebaut?
PICT
??
10377 826 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 185
~1838/1839
10594 842 Willenbacher & Rzebitschek (G)
2 Musikstücke, PICT @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
10661 819
wie Nr.11006
Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, vorletzte bekannte 90°gewinkelte Angabe der Musik- und Werknummer auf der Grundplatte: PICT+INFO+MUSIC, @Nr
■Slg.Seemann
~1838/1839
10729 868
wie Nr.10965
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, letzte bekannte 90°gewinkelte Angabe der Musik- und Werknummer auf der Grundplatte: PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1838/1839
Um 10800 ??? Ende der Ära der 90°-gewinkelten Nummern auf der Grundplatte
Beginn der Ära der Angabe der Musik- parallel über der Werknummer
??
10912 824 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, erste parallele Stempelung der Musik- und Werknummer auf der Grundplatte:PICT, @Nr
■Seemann
~1838/1839
10965 868
wie Nr.10729
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1838/1839
10968 864 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Ländler, Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11006 819
wie Nr.10661
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
???? Einschub: Ungelöstes Rätsel betreffend den betreffend den Rzebitschek-Patentantrag von 1841 (?)
(Bitte hier klicken)
?
11070 875 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11118 913 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1838/1839
11340 860 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11351 587 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11367 840 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,(darunter „Gebet“ aus „Wilhelm Tell“ v. Rossini), V-förmige Kerbe am Federhausdeckel, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11462 944 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, Aquarell „Weilburg“, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht Seemann
~1838/1839
11695 952 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT+INFO+MUSIC, 2 Musikstücke, @Nr
■Slg.Seemann
~1838/1839
11740 939 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11795 965 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
11797 962
wie Nr.19937
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, Kamm fehlt, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1838/1839
? 12000 ? Willenbacher & Rzebitschek
Ausstellungsobjekt für die Industrie- und Gewerbeausstellung in Wien. 3 Musikstücke: Weber: Oberon (Ouverture), Bellini: Puritaner (Polacca), Spohr: Zweikampf mit der Geliebtem (Arie). PICT+INFO
■Bericht Seemann
~1839
12141 925 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1839/1840
12349 1002 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1839/1840
12400 1239
wie die Nrn.14354, 14394, und 14770
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 81 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1839/1840
12616 1019 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1839/1840
12689 1018 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, ein Walzer und der Jägerchor aus dem Freischütz, PICT+MUSIC, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 186
~1839/1840
12747 1041 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, Grundplatte 15 x 7 cm, 2 Musikstücke (Dauer: 45 Sekunden), PICT, @Nr
■Niko Wiegmann, Spielwerkrestaurator, Hilversum, Holland
~1840
12749 1043 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1840
12764 1005 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1840
12819 968 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1840
12908 1060 Willenbacher & Rzebitschek in (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, MUSIC, @Nr
■Autopsie Seemann
~1840
12963 1091 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, verschiebbarer Musikwechsler, PICT+MUSIC,2 Musikstücke, Musikzettel: Liebesträume Walzer v. Lanner / Die Berggeister Walzer v. Strauß(UA 1839), @Nr
■Kowar (2017) S. 186
Musik-
zettel
datiert 9/7/[18]40

9. Juli 1840

13052 1099 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, @Nr
■Privatsammlng Franken, Bayern
~1840
13092 1095 Willenbacher & Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1840
13131 1116
wie Nr.13834
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walzer, 2 Musikstücke, Musikzettel: (Arien aus „Belizar“ von Donizetti und „Semiramis“ von Rossini). PICT Musiknummer 718=1116?Die Musiknummern 718 und 1116 sind beide eine Kombination von (vielleicht sogar identischen oder sogar identisch arrangierten) Musikstücken aus Belizar und Semiramis!@Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1840
13333 1112 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
79 Zungen, PICT, 10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1840
13373 1136 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 186
~1840
13430 1310
wie die Nrn. 14340, 15293, 15430 und 15855
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, (80 Zungen), 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1840/1841
13529 1149 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Privat, Bericht: Seemann
~1840/1841
13555 1090 Ungemarkt
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, zusätzliche Nummer der Grundplatte: „7501“, „Doppelte Baßzunge“, vermutlich Rzebitschek in Prag, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1839/1840
13675 1133 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Bericht: Otmar Seemann
~1839/1840
13689 1169
wie Nr. 18707
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
13824 1131 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
13833 1188
wie Nr. 13853
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, @Nr
■Mitteilung aus normalerweise vertrauenswürdiger Quelle, jedoch nicht autopsiert
~1840/1841
13834 1116
wie Nr. 13131
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (Arien aus „Belizar“ von Donizetti und „Semiramis“ von RossiniMusiknummer 718=1116?Die Musiknummern 718 und 1116 sind beide eine Kombination von (vielleicht sogar identischen oder sogar identisch arrangierten) Musikstücken aus Belizar und Semiramis!@Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
13853 1188
wie Nr. 13833
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, in Kassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14022 1211
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke @Nr
■Seemann
~1840/1841
14301 1229 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 81 Zungen, PICT, mit Musikzettel: 1. Arie a. d. Oper Norma […] / 2. Arie a. d. Oper […], @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14340 1310
wie die Nrn. 13430, 15293, 15430 und 15855
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, (80 Zungen), 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1840/1841
14354 1239
wie die Nrn. 12400, 14394 und 14770
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14394 1239
wie die Nrn. 12400, 14354 und 14770
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1840/1841
14511 1210 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 81 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, (eine davon aus „Der Barbier v. Sevilla“ v. Rossini, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14556 1249 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14770 1239
wie die Nrn. 12400, 14354,14394
Willenbacher & Rzebitschek (G)
10 cm-Zylinder, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14814 1072 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14902 1297 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
14944 940 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 Ø, PICT, 2 Musikstücke, („Gebet“ aus „Wilh. Tell“ v. Rossini, [UA 1829], „Casta diva“ aus „Norma“ v. Bellini) [UA 1831], @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15003 1303 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15041 1085 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10 cm Walze, PICT, 2 Musikstücke, darunter Sonnambula (a fosco cielo), @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15230 1336 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10 cm Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Erhebung Seemann; Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15293 1310
wie die Nrn. 13430, 14340, 15430 und 15855
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10 cm Walze, 80 Zungen, 2 Musikstücke, PICT+MUSIC, @Nr
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 9 (Slg. Goldhoorn); Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15304 1313 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2, 4 cm Ø, 2 Musikstücke, Rahmenuhr, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15365 1305 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,96 cm-Walze mit 2,55 cm Ø, Kamm: 81 Zungen, Grundplatte 15 x 6,48 cm, PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel: Aria a.d. Oper Lucia di Lammermoor / Chor a.d. Op. Die Nachtwandlerin, @Nr
■Erhebung Seemann; Kowar (2017) S. 187
~1840/1841
15418 1353 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 187
~1841
15430 1310
wie die Nrn. 13430, 14340, 15293 und 15855
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, (80 Zungen), PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
15474 1342 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
15490 1358 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Musikzettel: Arie aus Saffo [Sappho, UA 1841] v. Pacini / Guitara – span. Tanz, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
15623 1337 Willenbacher & Rzebitschek (G)
2 Musikstücke, Musikzettel: Hans Jörgl Polka v. Lanner / Egerien Tänze Walzer von Strauss, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
15652 1380 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, @Nr,2 Musikstücke
■Seemann
~1841
15749 1339 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 188
~1841
15754 ? Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke
■Seemann
~1841
15781 1343 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
15855 1310
wie die Nrn. 13430, 14340, 15293, und 15430
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, (80 Zungen), 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188 (Rahmenuhr)
~1841
16011 1388
wie Nr. 19655
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, „1“ auf dem Kamm, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
16064 1363 Willenbacher & Rzebitschek (G)
4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
16131 1391 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
9,8-cm-Walze, 2,5 cm Ø, „2“ auf dem Kamm, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
16193 1393 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, „2“ mittig auf dem Kamm, @Nr
■Archiv Seemann
~1841
16324 1442 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze,2 Musikstücke, Kamm: 81 Zungen, PICT, @Nr
■Archiv Seemann
~1841
16375 1445
wie Nr. 19582
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
„4“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in silberner Prunkkassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
16497 1452 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann;Kowar (2017) S. 188
~1841
16536 1454 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1841
16544 ? Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
26-cm-Walze, 7,8 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke, (darunter „Introduktion“ zu „Norma“ v. Bellini)
■Kowar (2017) S. 188
~1841
16602 1433
wie Nr. 17405
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT+MUSIC,@Nr, 2 Musikstücke, (darunter Lanners „Schönbrunner“)
■Seemann
~1842
16704 1424
wie Nr. 17194
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1842
16712 1427
wie Nr. 17452
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (Walzer), PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1842
16732 1425 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1842
16825 1470
wie die Nr. 17488
Willenbacher & Rzebitschek in Prag (K,G)
19,8-cm-Walze, 4 Musikstücke, (Hochzeitsuhr), PICT, Musikzettel: Grosser Parade Marsch von Reznitschek (?) / Gebeth aus d. Op. Beatrice di Tenda v. Bellini / Abschiedsgesang aus d. Zauberschleier / Die Schönbrunner Walzer von Lanner, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1842
16893 1476 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht: Seemann; Kowar (2017) S. 188
~1842
16919 1492 Verwaister Musikzettel (vermutlich Willenbacher und Rzebitschek)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (1. Schluß Chor aus dem Zauberschleier / 2. Sperl Polka von Strauss), in Bilderuhr, @Nr
■Seemann
~1842
16960 1481 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
ca. 20-cm-Walze, Kamm: 107 Zungen, 6 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 188
~1842
17072 1287 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Befund Seemann
~1842
17094 1458 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 27 (Abb. des Spielwerkes und der Uhr!) und S. 188
~1842
17178 1509 Willenbacher & Rzebitschek (G)
2 Musikstücke,PICT @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
17194 1424
wie Nr. 16704
Willenbacher & Rzebitschek (G)
2 Musikstücke, @Nr
■Slg. Sobek; Kowar (2017) S. 189
~1842
17208 1443 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
17320 1515 Willenbacher & Rzebitschek in Prag (K)
30,9-cm-Walze, 4,6 cm Ø, 6 Musikstücke, Kamm: 108 Zungen, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
?? ?? Franz Rzebitschek in Prag
text
■Kowar (2017) S. 189
? 1405 Rzebitschek in Prag (K)
Kamm eines Zwei-Musikstück-Werkes, nur Kamm vorhanden, Kammnummer „4“, Nummer auf dem Bleigewicht des tiefsten Basszahnes eingeritzt „1405 Rz“, @Nr
■Seemann; Kowar (2017) S. 189 und Abb. 37a, S. 49
~1842
17353 1514 Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
17381 1286 Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke, „Dorfidylle“, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
17405 1433
wie Nr. 16602
Rzebitschek in Prag (G)
9,9-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
17452 1427
wie Nr. 16712
Rzebitschek in Prag (G)
9,8-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke (Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842
17488 1470
wie die Nr. 16825
Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht: Seemann
~1842
17530 1314 Rzebitschek
Etwa 9,9-cm-Walze, 2,5 cm Ø, Kamm mit 80 Zungen, 2 Musikstücke, in Kassette, PICT, @Nr
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 143 (Slg. Goldhoorn), Kowar (2017) S. 189
~1842
17650 1558 Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,INFO erstes bekanntes Spielwerk mit einem Firmensignet am Kamm, leider ohne fotografischen Nachweis. Siehe die Übersicht „Die Markung der Spielwerke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842/43
17736 1430
wie Nr. 17757
Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, INFO,@Nr,
■Seemann
~1842/43
17757 1430
wie Nr. 17736
Rzebitschek (oder W&R?)
81 Zungen, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1. La Muette de Portici v. Auber, Barcarole „Amis, la matinée est belle“, 2. Windsor Schottisch, Juliano, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842/43
17831 1456 Rzebitschek in Prag (K);
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (darunter „Gebet“ aus „Wilhelm Tell“ v. Rossini), @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842/43
17947 1565 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1842/43
18029 1596
wie Nr. 18281
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2, 5 cm Ø, Kamm: 81 Zungen, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1842/43
18159 1584 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1843
18225 1468 Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1843
18281 1596
wie Nr. 18029
Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, „0“ auf dem Kamm, 81 Zungen, erstes ikonographisch belegtes Firmensignet am Kamm: PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1843
18517 1611 Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1843
18540 1634 Rzebitschek in Prag (K)
100 Zungen, Kassette, 6 Musikstücke: Arie aus de Op. Nabucodonosor von Verdi / Arie Finale a.d. Op. Don Pasquale v. Donizetti / Duetto aus der Op. Linda di Chamounix v. Donizetti / Die Rosensteiner, Walzer von Lanner / Volksgarten Quadrille von Strauss, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1843
18554 1603
wie die Nrn. 18850 und 20069
Rzebitschek in Prag (G,K)
2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1843
18648 1627 Rzebitschek in Prag (G,K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1843
18707 1169
wie Nr. 13689
Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1844
18741 1635 Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
Grundplatte 15 x 6,5 x 0,7 cm, 9,9-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 9,7 cm Kamm: 82 Zungen, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 189
~1844
18771 1605 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, doppelte Basszunge, verstellbarer Musikwechsler, 2 Musikstücke, darunter Joseph Lanner: Schönbrunner Walzer op. 200 (1842); MUSIC, @Nr
■Slg. Sobek;Kowar (2017) S. 189
~1844
18781 1649 Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
18823 1617 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (Opern), PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
18826 1370 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Slg. Seemann; Kowar (2017) S. 190
~1844
18850 1603
wie die Nrn. 18554 und 20069
Rzebitschek in Prag (G,K);
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
18860 1465 Rzebitschek in Prag (G,K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
18873 1602 Rzebitschek in Prag (K)
9,8-cm-Walze, 2,5 cm. Ø, PICT, 2 Musikstücke (Ländler, Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
18952 1668 Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
19003 1657 Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag(G)
2 Musikstücke, PICT, (darunter der Rákóczimarsch), „S“ am unteren Windflügelkloben, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
19010 1580 Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag(G)
10-cm-Walze,PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1844
19082 1683 Rzebitschek / Prag (K); Rzebitschek (G)
31,2-cm-Walze, 5,1 cm Ø, Grundplatte 39 x 11 cm, Kassette 47,5 x 16,5 x 12,5 cm, PICT+INFO, 6 Musikstücke, darunter Donizetti, Lucia (Sextett); Don Giovanni, Non piu andrai; Rossini, Barbier; Schubert, Ständchen, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
~1844
19152 1690
wie Nr. 20024
Rzebitschek in Prag (G,K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1. Arie aus der Oper Nabucodomosor [Nabucco] von Verdy / 2. Wiener Früchterln, Walzer von Strauss[1844], @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1844
19293 1692
wie Nr. 19727
Rzebitschek in Prag (G,K)
>10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1.Originaloberösterreichischer Ländler [von Joseph Lanner], 2. Eunomienwalzer von Strauss [1845] PICT, @Nr
■Autopsie Seemann

~1845

oder

später

19316 2340 Rzebitschek in Prag (G,K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1845
19507 1720
wie Nr. 19569
Rzebitschek in Prag (G,K)
2 Musikstücke, PICT(mit nicht zugehörigem Musikzettel, der Einsidl zuzuchreiben ist, Z[ahl] Nr. 928 M[usik-] Nr. 193: Olmützer Polka v. Labitzky, Minos Klänge Walzer v. Strauß, @Nr
■Bericht: Seemann, Kowar (2017) S. 190
~1845
19519 1660
wie Nr.20143
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „1“ (querliegend) am Kamm, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Erhebung Seemann
~1845
19569 1720
wie Nr. 19507
Rzebitschek in Prag (G,K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, einige Zungen des Kammes erneuert, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
19577 1658 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm. Ø, PICT, @Nr
■Seemann
~1845
19582 1445
wie Nr. 16375
Rzebitschek in Prag (K)
9,9-cm-Walze, 2,5 cm. Ø, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
19655 1388
wie Nr. 16011
Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag(G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
19695 1721 Rzebitschek in Prag (G,K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Polka, Walzer, 82 Zungen, PICT+INFO+MUSIC, @Nr
■Slg. Seemann
~1845
19727 1692
wie Nr. 19293
Rzebitschek in Prag (G,K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
19776 1512 Rzebitschek in Prag (G,K)
2 Musikstücke (davon das 2. :„Hobellied“ [von Conradin Kreutzer], aus Raimunds „Der Verschwender“), PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
19781 1306 Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke, (Ländler und Haydn „Kaiserlied“, @Nr
■Slg. Sobek;Kowar (2017) S. 190
~1845
19858 1752
wie Nr. 20236
Rzebitschek in Prag
10-cm-Walze,2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Slg.Seemann
~1845
19937 962
wie Nr.11797
Rzebitschek in Prag
3 (?) (möglicherweise nur 2) Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
20024 1690
wie Nr. 19152
Rzebitschek in Prag
10-cm-Walze,2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Slg.Seemann
~1845
20069 1603
wie die Nrn. 18554 und 18850
Rzebitschek in Prag
Nicht 3, sondern 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1845
20143 1660
wie Nr.19519
Rzebitschek in Prag
10-cm-Walze, PICT„1“ (orthograd) am Kamm, selbe Musiknummer wie Nr. 19519, @Nr
■Befunderhebung: Seemann
~1845
20236 1752
wie Nr. 19858
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Automat mit Klavier spielender Dame, @Nr
■Seemann;Kowar (2017) S. 190
~1845
20414 1785 Rzebitschek (Grundplatte) und Kamm von Anton Olbrich, Nr. 2190
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
~1845
20453 1669 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kammmarke 2, PICT, @Nr
■Seemann
~1845
20476 1555 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1845
20524 1805 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1845
20550 1778 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Slg. Seemann; Kowar (2017) S. 190
~1845
20597 1802 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, ungarisches Repertoire, @Nr
■Kowar (2017) S. 190
~1845
xxxx2 xx92 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT
■Seemann
~1845
20712 1607 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1845
20722 1817 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT,@Nr 2 Musikstücke
■Bericht Seemann, Privatbesitz
~1845
20894 1830 Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht: Seemann; Kowar (2017) S. 190
~1845
20908 1829 Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1845
20938 1800 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag(G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1845
20975 1762 Rzebitschek in Prag
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1845
21005 1831
wie Nr.21706
Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht: Seemann
~1845
21100 1849
wie Nr.21577
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm-Ø, „1“ auf dem Kamm,PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1846
21276 1786 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1846
21344 1862
wie Nr.21860
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bearbeitung Seemann; Kowar (2017) S. 191
~1846
21378 1859
wie Nr. 21400
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Hinweis von Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Holland
~1846
21400 1859
wie Nr. 21378
Rzebitschek in Prag
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1846
21577 1849
wie Nr.21100
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1846/47
21588 1798
wie die Nrn. 21614 und 22308
Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bearbeitung Seemann; Kowar (2017) S. 191
~1847
21614 1798
wie die Nrn. 21588 und 22308
Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847
21678 1790 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847
21706 1831
wie Nr.21005
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1847
21748 2195
wie Nr. 25760
Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke (erstaunlicherweise mit der selben Nummer wie das Vier-Musikstücke-Werk (!) Nr. 25760), @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847
21794 1828 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847
21860 1862
wie Nr.21344
Rzebitschek in Prag (K);Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847
21930 1907 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,Johann Strauß (Vater): Bouquets Walzer, op. 197 (1847), Alföldi lassu es friss Csárdás, INFO & PICT & MUSIC, @Nr
■Hans-Jürgen Eisel
~1847
22041 1897
wie die Nrn. 23166 und 27789
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, Musikzettel von Nr. 23166: 1. Cavatina Ernani vola … 2. Bouquet Walzer v. Strauss), @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847
22220 ? Rzebitschek in Prag (K)
„4“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke
■Bericht Seemann
~1847/48
22273 1722 Rzebitschek in Prag (K)
„1“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22308 1798
wie die Nrn.21588 und 21614
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22451 1816 Rzebitschek in Prag (K)
19,5-cm-Walze, 4 Musikstücke, PICT+INFO+DOKU, @Nr
■Freundliche Mitteilung durch Univ.-Doz. Dr. Helmut Kowar und Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum
~1847
22455 1915
wie Nr.27819
Rzebitschek in Prag (K)
10,1-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel: Mädchenchor aus der Oper Die Hugenotten, / Ländlich, sittlich, Walzer von Strauss.(Musikprogramm 1915 ist auch beim Viermusikstücke-Werk Nr. 27819 eingeprägt (?)), @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22476 1934 Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1847/48
22516 1938
wie Nr. 23889
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22531 1912 Rzebitschek in Prag (K)
Grundplatte 151 x 7 mm, 10-cm-Walze, 2,6 cm Ø, 9,9 cm-Kamm: 82 Zungen, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22579 1874 Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22617 1933 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, Hohltrieb, PICT, 2 Musikstücke, (Rákóczi-Marsch, Opernarie, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22733 1959 Rzebitschek in Prag (K);Rzebitschek Prag (G)
13-cm-Walze, 2,7 cm Ø, PICT, 3 Musikstücke, @Nr
■H.-J. Eisel
~1847/48
22767 1954 Rzebitschek in Prag (K);Rzebitschek Prag (G)
9,9-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1847/48
22872 1808
wie Nr.24037
F. Rzebitschek/ Musikwerk/Fabrik/ in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1847/48
22902 1906
wie Nrn.23094und23896
Rzebitschek in Prag (K,G)
Grundplatte 150 x 65 x 7 mm, 10-cm-Walze, 9,8 cm-Kamm: 82 Zungen, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1847/48
22934 1942 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1847/48
23073 6086 Irrtum, kein Rzebitschek, sondern Jos: Olbrich
???@Nr
■Kowar (2017) S. 192
23093 1944
wie die Nrn.23187 und 26689
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze,2 Musikstücke, laut Musikzettel: 1. Klänge aus der Heimat Oberländler v. Gungl / 2. Österreicher Ländler, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848
23094 1906
wie Nrn.22902und23896
Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke , 82 Zungen, PICT,@Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848
23117 1924
wie Nr. 23282
Rzebitschek in Prag (K), Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1848
23163 1930 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT,2 Musikstücke laut Musikzettel:1. Ilirischer Marsch, 2. Banater Kolo, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1848/49
23166 1897
wie die Nrn.2204 und 27789
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1. Cavatina Ernani invola … 2.Bouquet Walzer v. Strauss, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1848/49
23177 1453 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, „1“ und „2“ auf dem Kamm, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 191
~1848/49
23187 1944
wie die Nrn. 23093 und 26689
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (siehe 23093), „1“ auf dem Kamm, PICT+INFO, @Nr
■Autopsie H.-J. Eisel
~1848/49
23253 1987 Rzebitschek in Prag (G,K)
2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23282 1924
wie Nr. 23117
F. Rzebitschek/Musikwerk/Fabrik/ in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kammnummer „2“, ein Punkt auf dem Räderwerkblock, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1847/48
23330 2004
wie die Nrn. 23377 und 23771
2 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, „2“ auf dem Kamm, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23349 2427 Rzebitschek in Prag (G,K)
10-cm-Walze, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23371 1527 Rzebitschek in Prag (G)
10-cm-Walze, Kamm: 82 Zungen, 2 Musikstücke. Ein Musikzettel mit der Nummer 1527 beschreibt ein Musikprogramm mit Gounods „Margarete“ (UA 1859), was zeitlich nicht hieher passt. Es sind also wohl die Musiknummern gleich, offenbar nicht jedoch die Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23377 2004
wie die Nrn. 23330 und 23771
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23452 1922 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23570 1873 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1848/49
23771 2004
wie die Nrn. 23330 und 23371
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 24 (Slg. Goldhoorn)
~1849/50
23816 2020 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Seemann
~1849/50
23878 2033 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,Kamm: 82 Zungen PICT, @Nr
■Seemann
~1849/50
23889 1938
wie Nr. 22516
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1849/50
23896 1906
wie Nrn. 22902und23094
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1849/50
23932 2021
wie Nr. 24074
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann, Kowar (2017) S. 192
~1849/50
23994 1875 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, (Musik-Nr. auch als 1815 lesbar), @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1849/50
24037 1808
wie Nr. 22872
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1849/50
24074 2021
wie Nr. 23932
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1849/50
24106 2002 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 192
~1849/50
24181 2019
wie Nr. 24832
Rzebitschek in Prag (K);Rzebitschek Prag (G)
„3“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, darunter Kde domov můj, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1849/50
24187 1886 Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (Opern), PICT, Feder gemarkt von Martin Miller in Wien, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1849/50
24265 Ungemarktes Werk mit apokrypher Nummer auf einem Rzebitschek-Musikzettel, zeitlich um die Werknummer 33000-er einzuordnen
13,5-cm-Walze, 2,5 cm Ø, Grundplatte 18,8 x 8,9 cm, in Kassette: 24,5 x 11,5 x 9,3 cm, PICT+INFO, 3 Musikstücke: 1.) Mädchenchor aus Meyerbeers „Hugenotten“, 2.) „Myrthenkränze“ von Johann Strauß Sohn, (1854), 3.) Kreipls „Mailüfterl“ (1853)
■Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
~1854/55
24383 1403 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 192
~1849/50
24397 2068
wie die Nrn. 24897 und 29781
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstück, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1849/50
24458 1659 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, „5“ auf Kamm, PICT, 2 Musikstücke, (2 Ländler), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1849/50
24507 2084 Rzebitschek in Prag (K);Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1849/50
24684 1612 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
24689 2091
wie die Nrn. 25270 und 24870,24939
Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, Punktförmige Einkerbung auf der Oberseite des Windfangblockes,2 Musikstücke (darunter der Radetzkymarsch), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
24781 2108 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, in Rahmenuhr mit Musikzettel: 1 Radetzkymarsch 2. Arie aus Hunyadi Laszlo dritter Akt v. Erkel, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
24832 2019
wie Nr. 24181
Rzebitschek in Prag (G, K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
24870 2091
wie die Nrn. 24689, 25270 und 24939
F.Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „S“ auf der Oberseite des Windfangblockes, 2 Musikstücke, darunter der Radetzkymarsch, @Nr
■Seemann
~1850/51
24897 2068
wie die Nrn. 24397 und 29781
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
24939 2091
wie die Nrn. 24689 ,24870 und 25270
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1850/51
24987 2054 F.Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
24998 2089
wie Nr. 25396
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, Kammnummer „1“, ein Punkt auf dem Räderwerkblock, 2 Musikstücke (darunter ein Walzer).PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1850/51
25031 2138
wie die Nrn.25220, 27927, 29169
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke. Die Nrn. 25031, 25220, 27927 und 29169 mit dem selben Musikprogramm, darunter der Radetzkymarsch)Federtrommel fehlt, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25041 2208 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT,@Nr, 2 Musikstücke
■Seemann
~1850/51
25058 2124
wie Nr. 26429
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25130 2183 Rzebitschek in Prag (G, K)
Bilderuhr, 4 Musikstücke, Musikzettel: Jägerlied aus Martha (von Flotow), Schwarzblath Walzer v. Fahrbach, Radetzkymarsch, Steirische Ländler v. Strauß Sohn, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25220 2138
wie die Nrn.25031, 27927, 29169
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Die Nrn. 25031, 25220, 27927 und 29169 mit dem selben Musikprogramm, darunter der Radetzkymarsch), PICT, @Nr
■Wiener Privatbesitz, Autopsie H.-H. Eisel und Seemann
~1850/51
25270 2091
wie die Nrn. 24689 ,24870 und 24939
Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, Punktförmige Einkerbung auf der Oberseite des Windfangblockes, PICT, 2 Musikstücke (darunter der „Radetzkymarsch“), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25324 2131
wie Nr. 25702
Rzebitschek in Prag (K)
10,1-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT,2 Musikstücke (Polka,Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25396 2089
wie Nr. 24998
Rzebitschek in Prag (G,)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (darunter ein Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25519 2060 Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25638 2149 Rzebitschek in Prag (G, K)
13,5-cm-Walze, 2,4 cm Ø, 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25702 2131
wie Nr. 25324
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „4“ auf dem Kamm, „12“ auf der Grundplatte, PICT, 2 Musikstücke Polka, Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25739 2158 Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25758 2194
wie Nr.27558
Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
13-cm-Walze, PICT,@Nr, 3 Musikstücke, darunter ein Steirischer Ländler
■Erhebung Seemann
~1850/51
25760 21955
wie Nr. 21748
Rzebitschek in Prag (G, K)
4 Musikstücke (selbe Musiknummer wie das Zwei-Musikstücke-Werk (!) Nr. 21748), @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25775 2082
wie Nr. 30407
Rzebitschek in Prag (K); Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25929 2212 Rzebitschek in Prag (G, K)
20-cm-Walze, 3 cm Ø, PICT, 4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 193
~1850/51
25995 2292 Rzebitschek in Prag ( K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, mit Musikzettel: 1. Krönungsmarsch [aus der Oper Der Prophet von Meyerbeer] / 2. Schlittschuhtanz aus der Oper Der Prophet v. Meyerbeer, @Nr
■Seemann;Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26021 2151 Rzebitschek in Prag (K)
Ca. 13-cm-Walze, PICT, Bilderuhr : „Befreiung der Stadt und Festung Ofen den 21. Mai 1849“; 3 Musikstücke, (1. „Steirische Tänze“ von Lanner, 2. „Quadrille im militärischen Styl“ von Joh. Strauss Vater (1848), 2. nicht identifizierter Walzer), @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26117 2198 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26143 2125
wie Nrn. 29673, 30709
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1852/53
26160 2231 Rzebitschek in Prag (G, K)
31,2-cm-Walze, 5,3 cm Ø, PICT; 6 Musikstücke, (darunter das „Gebet“ aus „Wilhelm Tell“ v. Rossini), @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26254 2240 Rzebitschek in Prag (G, K)
10,22-cm-Walze, 2,56 cm Ø, Kamm: 82 Zungen, Grundplatte 15,33 x 6,7 cm, PICT, 2 Musikstücke, (2.: „Silberne Hochzeitspolka“ (siehe Musikzettel des Rzebitschek- Werkes 29935/2301), @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26277 2142 Rzebitschek in Prag (K), Rzebitschek Prag (G)
13,6-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT; 3 Musikstücke(ungarisches Programm, Csárdás, „Rákóczi-Marsch“), gleiche Musiknummer wie das Zwei-Musikstück-Werk Nr. 26429, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26429 2124
wie Nr. 25058
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, Kammnummer „1“, (Ländler mit Schluß in geradem Takt, Zwiefacher; Walzer), gleiche Musiknummer wie das Spielwerk. PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1850/51
26566 2090 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, Kammnummer „2“, PICT, @Nr
■Seemann
~1850/51
26584 2130
wie Nr. 27994
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, „2“ auf dem Kamm, PICT,2 Musikstücke(Ländler u. Polka), @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26689 1944
wie die Nrn. 23093 und 23187
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT; 2 Musikstücke 1. Klänge aus der Heimat. Oberländler v. Gungl / 2. Österreicher Ländler, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26691 2067 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „3“ auf dem Kamm, PICT;2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26715 2229 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „3“ auf dem Kamm, PICT+MUS,2 Musikstücke, darunter der Radetzky-Marsch, @Nr
■Bericht Seemann
~1850/51
26796 2249
wie Nr. 28478
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann,Kowar (2017) S. 194
~1850/51
26817 2235 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Seemann
~1851/52
27222 2272 Rzebitschek in Prag (G, K)
Grundplatte 153 x 66 x 7 mm, 10,1-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 9,9 cm Kamm: 82 Zungen, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
27429 2245 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, Musikzettel: 1. Schweitzer Lied / 2. Silberne Hochzeits-Polka, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
27499 1730 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT
https://oe1.orf.at/programm/20071201/126979,
@Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
27558 2194
wie Nr.25758
Ohne Signatur (!)
Doppelter Basszahn, Volltrieb, verstellbarer Windflügel, in Kassette, originaler Musikzettel: 1. S´Mailüfterl Lied von Kreipl Ged. V. Klehsheim [erschienen 1853] /2. Steirische Ländler v. [Johann] Strauß [Sohn] / 3. Gervinus Polka v. Suppé Siehe beim Kapitel Offene Fragen zu den Schätzungen der Datierung, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
27597 2039
wie Nr.28027
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke.PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
27616 2255 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1850/51
27774 2126 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT&INFO2 Musikstücke, darunter der Rákóczy-Marsch, @Nr
■Bericht Seemann
~1851/52
27789 1897
wie die Nrn. 22041 und 23166
Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, (laut Musikzettel von Nr. 23166: 1. Cavatina Ernani invola … 2. Bouquet Walzer v. Strauss), @Nr
■Bericht Seemann, Auction Team Breker 9. 11. 2019, Los 335
~1851/52
27792 2349 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
13,5-cm-Walze, 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1851/52
27819 1915
wie Nr.22455
(?)
4 Musikstücke (!). Möglicherweise liegt ein Lese-, Präge- oder Druckfehler vor, denn die Musiknummer 1915 ist auch beim Zwei-Musikstücke-Werk Nr. 22455 eingeprägt!, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1851/52
27865 2100 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, mit Musikzettel: 1. Chor aus der Oper Nabucodomosor, 2. Die Sorgenbrecher Walzer v. Strauß, @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1851/52
27927 2138
wie die Nrn.25220, 25031, 29169
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Die Nrn. 25031,25220, 27927 und 29169 mit dem selben Musikprogramm)(darunter der Radetzkymarsch), @Nr
■Kowar (2017) S. 194
~1851/52
27938 2355 Rzebitschek in Prag (K) („mit ungarisch-polnischem Programm“)
19,8-cm-Walze, 3,3 cm Ø, Kamm: 103 Zungen, PICT, Grundplatte 26,3 x 8 cm, 4 Musikstücke (1. „Rákóczy-Marsch“, 2. Ungar. Kolorit, 3. Fortsetzung, 4. „Mazurek Dombroskiego“ poln. Hymne), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
27994 2130
wie Nr. 26584
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (Ländler und Polka), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28008 2364 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, „3“ auf dem Kamm, „35“ auf Grundplatte eingeritzt, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195,Kowar (2019) S. 39
~1851/52
28027
(?)
2039
wie Nr.27597
Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (28027 auch als 29027 lesbar),@Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28178 2359 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, frühestens Spielwerk mit einem „P“ am letzten Bleigewicht, PICT&INFO, @Nr
■Slg. Seemann
~1851/52
28236 2221 Rzebitschek in Prag (K) / Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, „6“ auf G, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28321 2385 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, („Rákóczy-Marsch“, Csárdás), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28478 2249
wie Nr. 26796
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, „8“ auf dem Kamm, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28401 2209 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 Ø, Kammnummer „8“, 2 Musikstücke.In Bilderuhr mit einer Darstellung des Kahlenberges. PICT&MUSIC, @Nr
■Autopsie Seemann
~1851/52
28510 2015 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28517
(?)
2404
wie Nr. 28617
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, (28517: die 5 ist fraglich, 3 oder 8 darüber geschlagen), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28617 24045
wie Nr. 28517
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28620x 237x
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Seemann
~1851/52
28625 2378
wie Nr. 29358
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28650 2299 Rzebitschek in Prag (K)
13,3-cm-Walze, 2,3 Ø, also ein relativ geringer Durchmesser, mit entsprechend kurzer Laufzeit von 45 Sekunden, 94 Zungen, Grundplatte 19 x 6,8 cm, Kassette 25 x 12 x 9,5 cm, 3 Musikstücke, darunter „Chi mi frena in tal momento“, Lucia di Lammermoor, PICT+INFO, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande;Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28971 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, PICT
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
28984 2319 Rzebitschek in Prag (K)
„4“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, PICT, in originaler Kassette, Musikzettel: 1. Schlittschuh Quadrille a. d. Propheten / 2. Johannes [Johannis] Käferln Walzer v. Strauß, @Nr
■Seemann; Kowar (2017) S. 195
~1851/52
29005 2381 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1851/52
29007 2358
wie Nr. 29811
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29027
(?)
2039 1 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (die Nr. (29027 auch als 28027 lesbar), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29169 2138
wie die Nrn.25220, 27927, 25031
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Die Nrn. 25031, 25220, 27927 und 29169 mit dem selben Musikprogramm) darunter der Radetzkmarsch, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29237 2327
wie Nr. 31493
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze,2 Musikstücke, laut Musikzettel: 1. Krönungs Marsch aus dem . Propheten von Meyerbeer / 2. Drittes Finale aus Martha) (wie auch Nr. 31493), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29274 2462 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, („Annenpolka“ op. 117 [1852] v. Strauss Sohn, „Liebeslieder Walzer“ op. 114 (1853) v. Strauss Sohn), @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29347 2134
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1852/53
29358 2378
wie Nr. 28625
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29478 2157
eventuell
2187)
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 195 (Musikzahl 2187)
~1852/53
29592 1359 Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 195
~1852/53
29673 2125
wie Nrn. 26143, 30709
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „4“ auf dem Kamm, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
29725 2418
wie Nr. 30026
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „4“ auf dem Kamm, PICT, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 196
~1852/53
29781 2068
wie die Nrn. 24397 und 24897
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
29811 2358
wie Nr. 29007
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1852/53
29856 1583
wie Nrn. 26143, 30698
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kammnummer 7, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1852/53
29898 2509 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
29935 2301 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, Musikzettel: Johannes Käferl Walzer v. Strauß / Silberne Hochzeits Polka, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30011 2520 Rzebitschek in Prag (K)
16-cm-Walze, in Rahmenuhr, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30026 2418
wie Nr. 29725
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze,2 Musikstücke (1.: Rigoletto), PICT+MUSIC, @Nr
■Bericht Seemann (Privatsammlung Wien)
~1852/53
30047 2525 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze,PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1. La Donna e mobile / 2. Ballabile aus Rigoletto, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30128 2531 Rzebitschek in Prag (K)
3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30135 2387 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30200 2536 Rzebitschek in Prag (K)
3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30280 x402[=2402] Rzebitschek in Prag (K)
10 cm-Zylinder, in Rahmenuhr, 2 Musikstücke, („Gott erhalte“ v. Haydn, „Gebet“ aus „Wilhelm Tell“ v. Rossini), @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30287 2534 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G
„3“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, 2,5 Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30363 2242 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30407 2082
wie Nr. 25775
Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1852/53
30539 2555 Rzebitschek in Prag (K)
Walze ~13 cm, 5 Kammschrauben, PICT, 3 Musikstücke (Flotow, Ach wie so fromm, Verdi: Troubadour (Miserere), Musikstück mit ungarischem Kolorit), @Nr
■Autopsie Seemann und Eisel
~1852/53
30680 2564 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Walze 31 cm, 10 Kammschrauben, Kamm mit 110 Zungen, 6 Musikstücke, darunter Bellini: Norma, Casta diva Sonnambula; PICT, @Nr
■Slg. Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 66 (Slg. Goldhoorn)
~1858/59
30698 1583
wie Nr. 29856
F. Rzebitschek Musikwerkfabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1853/54
30709 2125
wie Nrn. 26143, 29673
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (Ländler, Walzer), „3“ am Kamm in Kassett, PICT,@Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1853/54
30719 2527 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in Kassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1853/54
30806 2584 Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1853/54
30818 2451 F.Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1853/54
30940 2586 F.Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Seemann
~1854/55
31041 2535 Rzebitschek in Prag (K)
13,63-cm-Walze, 2,86 cm Ø, Kamm: 93 Zungen, PICT, Grundplatte 19,0 x 7,4 cm x 0,8 cm, 3 Musikstücke, (darunter „Letzte Rose“ aus „Martha“ v. Flotow, „Kde domov můj“), @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1854/55
31116 215 (?) Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr, Musiknummer zu kurz!
■Seemann
~1854/56
31384 2332 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1854/56
31391 2563 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke(„Letzte Rose“ aus „Martha“ v. Flotow, „Gott erhalte“ v. Haydn), @Nr
■Kowar (2017) S. 196
~1854/55
31414 2593 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Opern), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31417 2613 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31422 2435 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31451 2480 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31493 23275
wie Nr. 29237
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT2 Musikstücke, laut Musikzettel: 1. Krönungs Marsch aus dem Propheten von Meyerbeer / 2. Drittes Finale aus Martha) (wie auch Nr. 29237), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31612 2538 Rzebitschek in Prag (K,G)
2 Musikstücke, auf dem Kamm eine „3“, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31771 2663
wie Nrn. 40589, 50288
Rzebitschek in Prag (K,G)
10 cm Walze, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31807 2258 Rzebitschek in Prag (K,G)
Walze 10 cm; 2 Musikstücke (Duett aus„Linda di Chamonix von Donizetti, Arie „Ach so fromm, ach so traut“ aus „Martha“ (Flotow), @Nr
■Kowar (2019) S. 202
~1853/54
31841 2554
wie Nr. 31896(jedoch laut Kowar (2019) mit anderem Musikprogramm) (?)
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10,1-cm-Walze, 2 Musikstücke, „5“ am Kamm, Walze 10 cm; 2 Musikstücke (Couplet, mit der österreichischen Hymne (Haydns Gott erhalte) endend; Opernarie), PICT, @Nr
■Kowar (2019) S. 202 (nicht richtig im Alphabet eingeordnet)
~1853/54
31896 2554
wie Nr. 31841 (jedoch laut Kowar (2019) mit anderem Musikprogramm) (?)
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10 cm Walze, 2 Musikstücke: „Radetzky-Marsch“ und ein Ländler), @Nr
■Kowar (2019) S. 202. ,(Nummierungsfehler oder Lesefehler?)
~1853/54
31932 2605 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10,1-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
31963 2661
wie Nr. 40580
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (wie auch Nr, 40580), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
32012 2677 Rzebitschek in Prag (K)
13-cm-Walze, 5 Kammschrauben, 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
32024 2542
wie Nr. 34946
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
32150 2659
wie Nr. 32983
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (Walzer, Polka), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
32153 2695 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, „9“ auf dem KammPICT,2 Musikstücke, (aus „Lohengrin“ und „Tannhäuser“ v. R. Wagner), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
32159 2487 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
32178 1795 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32279 2610 Rzebitschek in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32290 2569 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
„1“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32293 2720
wie die Nrn. 34410, 34924 und 33559
Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht Seemann
~1854/55
32384 2662 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Bericht Seemann
~1854/55
32445 2501 Rzebitschek in Prag (K)
„2“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, („La Donna è mobile“ aus „Rigoletto“ v. Verdi, „Gebet“ aus „Wilhelm Tell“ v. Rossini), @Nr
■Bericht Seemann,Kowar (2017) S. 197
~1847/48
32539 2763 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke („Letzte Rose“ aus „Martha“ v. Flotow, „Rigoletto“ v. Verdi), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32572 1962 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Seemann
~1854/55
32576 2604 Rzebitschek
10-cm-Walze, @Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 203
~1854/55
32598
(nicht 32698)
2761 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32623 2633 Rzebitschek in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, unfachmännisch reparariert, @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32680 2621 Rzebitschek in Prag (K)
„1“ auf dem Kamm, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32835 2806 Rzebitschek
@Nr
■Goldhoorn (persönliche Ordination); Kowar (2019) S. 203
~1854/55
32930 25575
wie Nr. 32980
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze,2 Musikstücke, (Walzer, Polka) (wie auch Nr. 32980), @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1854/55
32980 2557
wie Nr. 32930
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (Walzer, Polka) (wie auch Nr. 32930), @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1854/55
32983 2659
wie Nr. 32150
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, „7“ am Kamm, 2 Musikstücke,(Walzer, Polka), @Nr
■Kowar (2019) S. 203
~1854/55
F. Rzebitschek in Prag (K) auf einer Schweizer Grundplatte
Wiederverwertung oder Weiterverwertung einer Schweizer Grundplatte, die vorher mit einem Sektionalkamm ausgestattet war („re-used ground plate“), 3 Musikstücke, darunter der Radetzkymarsch, PICT+INFO
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande (Archiv Nr. 149)
~1848 oder später
33168 2848 Rzebitschek in Prag (K)
13,5-cm-Walze, 95 Zungen, 3 Musikstücke, darunter eines aus Verdis Trovatore und eines aus der Oper Alessandro Stradella, in Kassette, PICT @Nr
■Kowar (2017) S. 197
~1853/54
33237 2796 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1854/55
33243 2712 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
33248 2397
wie Nr. 49400
Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (1. Chor aus „Die Hugenotten“ v. Meyerbeer, 2. „Mailüfterl“ v. Kreipl), PICT,@Nr
■Seemann
~1855/56
33271 2792 Rzebitschek in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in Kassett3, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
33320 23225
wie Nr. 34365
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, in Kassette, 2 Musikstücke,(„Letzte Rose“ aus „Martha“ von Flotow, „Marsch“ aus „Der Prophet“ von Meyerbeer) (wie auch Nr. 34365), @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
33352 2083 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, PICT, Kammnummer „2“, 2 Musikstücke,darunter die „Letzte Rose“ aus „Martha“ von Flotow), @Nr
■Bericht Seemann
~1855/56
33559 2720
wie die Nrn. 34410, 34924 und 32293
Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1855/56
33666 2619 F.Rzebitschek in Prag (K)
„3“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
33704 2898 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
33754 2857 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Slg. Seemann
~1855/56
33853 2911 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Slg. Seemann
~1855/56
33900 2813
wie Nr. 36238
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke. PICT, @Nr
■Seemann
~1855/56
33907 2791 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke. PICT ,@Nr
■Seemann
~1855/56
33919 2883 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke. PICT+INFO, @Nr
■Seemann
~1855/56
33931 2829 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke, darunter der Radetzkymarsch, Ovalstempel. PICT, @Nr
■Seemann
~1855/56
33996 2931 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
PICT, 5 Kammschrauben, 3 Musikstücke (laut Musikzettel:1. Ach so fromm aus Martha / 2. Man lebt nur einmal, Walzer v. Strauß /3. Zepperlpolka), @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
34086 2338 Rzebitschek in Prag (G, K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
34105 2989 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K),Rzebitschek Prag (G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1855/56
34220 2947 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,7-cm-Walze, 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1856/57
34284 2938
[nicht 2988!]
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1856/57
???   Ungemarkt, auf dem Musikzettel als Nummer „24265“ bezeichnet, zeitlich eher um die Werknummer 33000 passend, willkürlich als 34365 eingeordnet, (den Schreibfehler „24265“ korrigierend)
???
■???
~1856/57
34342 2951
wie Nr. 36284
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Rzebitschek in Prag (G)

10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1856/57
34365 23225
wie Nr. 33320
Gustav [!] Rebicek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, signiert und datiert 1851, PICT mit Musikzettel:1. Marsch aus Der Prophet v. Meyerbeer 2. Letzte Rose aus Martha (wie auch Nr. 33320) [Also ein späterer Kamm, eine Reparatur durch Gustav Rzebitschek!], @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1856/57
34410 2720
wie die Nrn. 33559, 34924 und 32293
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1856/57
34414 2927 Ungemarkt [F. Rzebitschek]
Doppelte Baßzunge, mit absoluter Sicherheit Rzebitschek zuzuschreiben, 10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1857/58
34440 2954
wie Nr. 35038
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke Armen Ball Polka op. 176, Erhöhte Pulse Walzerop. 175, beide 1856], @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1857/58
34481 2865
wie Nr. 35650
F. Rzebitschek
?PICT,@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 204
~1857/58
34650 2959 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Rzebitschek Prag (G)

10-cm-Walze, „4“ auf dem Kamm, PICT, Palmette auf der Windflügelhalterung, in Kassette mit Musikzettel: 1.Freuden-Salven-Walzer / 2. Taglioni-Polka, @Nr
■Kowar (2017) S. 198
~1857/58
34697 2069 Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1857/58
34864 2999 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 Ø, in Kassette, PICT, Musikzettel: 1. Ida Csárdás v. Patikarus, 2. Sans souci Polka, @Nr
■Wiener Privatbesitz; Erhebung: Seemann; weitergegeben an Kowar (2017) S. 199
~1857/58
34913 2995 Rzebitschek in Prag (K)
2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Seemann,Kowar (2019) S. 204
~1855/56
34924 2720
wie die Nrn. 34410, 33559 und 32293
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT ,@Nr
■Befunderhebung Seemann
~1857/58
34946 2542
wie Nr. 32024
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT ,@Nr
■Befunderhebung Seemann
~1857/58
34983 3001 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1857/58
35023 2692
wie Nr. 37023
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1857/58
35038 2954
wie Nr. 34440
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke(Armen Ball Polka op. 176, Erhöhte Pulse Walzer op. 175, beide 1856) (wie auch Nr. 34440), @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1857/58
35058 2961 F. Rzebitschek
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 204
~1857/58
35062 2782
wie Nr. 37119
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,1-cm-Walze, doppelter Basszahn, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35106 2847 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Rzebitschek Prag (G)

10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35218 2252 F. Rzebitschek
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 204
~1858/59
35241 3039 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Rzebitschek Prag (G)

10-cm-Walze, in Kassette, PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1. Oesterreichische Volkshymne, 2. Le Papillon, Polka Mazur v. Strauss, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35338 3056
wie Nr. 35524
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,7 cm-Zylinder, 5 Kammschrauben, 3 Musikstücke, Ovalstempel mit Punkten, PICT, @Nr
■Seemann
~1858/59
35401 2665 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35514 3070 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, in einem Puppenautomat, PICT+INFO, @Nr
■Bericht Seemann
~1858/59
35524 3056
wie Nr. 35338
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,7 cm-Walze, 5 Kammschrauben, 3 Musikstücke, Ovalstempel mit Punkten, PICT, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35541 2902 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2 cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■TMB 3, 8, 1968, p. 552-553, Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35628 2863 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35638 2964
wie das 4-Musikstück-48804
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
??35650 2865
wie Nr. 34481
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bonhams 2008
~1858/59
35753 2099 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35840 3072 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
„0“ auf dem Kamm, 10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Arie aus „Rigoletto“ v. Verdi), @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35920 2746 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
35949 2936 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Eisel
~1858/59
36049 3088 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht: Seemann
~1858/59
36118 2949 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Csárdas u. Arie a. „Hunyadi Laszlo“ v. Erkel, „La Donna è mobile“ aus „Rigoletto“ v. Verdi), @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
36144 2854 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1858/59
36163 2855
wie Nr. 36301
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, nicht identisch mit der Nr. 36301-2855, @Nr
■Hans-Jürgen Eisel
~1858/59
36238 2813
wie Nr. 33900
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1858/59
36284 2951
wie Nr. 34342
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1858/59
36301 2855
wie Nr. 36163
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke(Musikzettel: 1. Flotow Martha, 2. Lukrezia Borgia), @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1859/60
36343 3011 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
36358 2403 F. Rzebitschek
@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 204
~1859/60
36437 3168 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,8-cm-Walze, 2,9 cm Ø, 3 Musikstücke, Beschriftung auf der Rückwand: 3 Air /1. Künstler Quadrille von Strauss / 2. […] / 3. […] Polka von Strauss [?]. PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
36528 2869
wie Nr. 44584
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,8-cm-Walze, 2,9 cm Ø, 3 Musikstücke, Beschriftung auf der Rückwand: 3 Air /1. Künstler Quadrille von Strauss / 2. […] / 3. […] Polka von Strauss [?]. PICT, @Nr
■ Seemann
~1859/60
36682 3166 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
12,5-cm-Walze, 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
36721 3223 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, im Sockel eines Puppenautomaten (wie auch 45348-3895 und 46759-3621), (Mailüfterl und Hochzeit des Figaro); PICT ,@Nr
■Erhebung: Seemann
~1859/60
36743 3217 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (Oper, Walzer),PICT @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
36762 3218 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1859/60
36833 3144 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke; PICT+DOKU+MUSIC, @Nr
■Privatsammlung Franken, Bayern (Erhebung: H.-J. Eisel)
~1859/60
36840 3231
wie Nr. 37055
Rzebitschek
Walze 10 cm. Auch das Werk 37055 hat vermutlich die Musiknummer 3231, PICT ,@Nr
■Seemann
~1859/60
36872 2901 Rzebitschek (?)
Hersteller wahrscheinlich Rzebitschek, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
36894 2948 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
??? y F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Tex
■Kowar (2017) S. 200
37023 2692
wie Nr. 35023
F. Rzebitschek
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 204
~1857/58
37055 ?231
(3231 oder
2231)
wie Nr. 36840
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Eine niedrigere Musiknummer, wie 2231 ist zwar unwahrscheinlich aber nicht ausgeschlossen, eine noch niedrigere wie 1221 so gut wie ausgeschlossen. Auch das Werk 36840 hat die Musiknummer 3231. PICT ,@Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37094 3238
wie Nr. 50092
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
19,6 -cm-Walze, PICT, in Kassette, @IndMuNrn@, verstellbarer Musikwechsler, 4 Musikstücke, Musikzettel: 1. Arie aus Rigoletto, 2. Vidensky detsky Walzer v. [Josef] Strauß, Wiener Kinder op. 61, 1858] 3. Arie z`Opery „Lombardi“ [Verdi], 4. Šampaňská polka v. Strauß, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37119 2782
wie Nr. 35062
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37143 2956 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,7-cm-Walze, 94 Zungen, 3 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37270 3317 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „2“ auf dem Kamm, 2 Musikstücke, (2.: „Tritsch-Tratsch-Polka“, op. 214 v. J. Strauss) [UA 1858], PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37321 3330 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
~20-cm-Walze, 4 Musikstücke, 6 Kammschrauben, PICT ,@Nr
■Erhebung Seeman
~1859/60
37410 3200 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1859/60
37456 3204 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „9“ auf dem Kamm, PICT,2 Musikstücke (Opern), @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37506 3225 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in Kassette, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
37520 3354 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1859/60
37577 2705 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2 cm-Walze, Ø 2,5 cm, 2 Musikstücke, 82 Zungen, @Nr
■Nach Angaben des derzeitigen Besitzers hatte das Werk Vorbesitzer in Siebenbürgen, Rumänien; Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37789 3400 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in Kassette,Kamm: 84 Zungen PICT, @Nr
■Seemann
~1859/60
37851 3280 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
19,9-cm-Walze, 3,3 cm Ø, 105 Zungen, PICT, 4 Musikstücke, Datierungsvermerk (einer Reparatur?) „1868“, Einprägung Nr. „7“ am Kamm (mit eigenem PICT), @Nr
Slg. Sobek,Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37866 3234 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
37937 3380
(nicht 3580)
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, „1“ auf dem Kamm, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
38017 3338 F. Rzebitschek
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 204
~1859/60
38154 3401 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1859/60
38184 3432 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
„3“ auf dem Kamm, 13,7-cm-Walze, 2,8 cm Ø, PICT, 3 Musikstücke, 93 Zungen serpentine case with inlay, @Nr
■Kowar (2017) S. 200, Drouot Lot n° 505, 24 juillet 2020, https://www.gazette-drouot.com/lots/2640908 (zusammen mit 50142-3771)
~1860/61
38218 3416 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, „970“ auf der Grundplatte eingraviert, @Nr
■Kowar (2017) S. 200
~1860/61
? 1527
wie Nr. 23371, jedoch anderes Programm
Verwaister Musikzettel+
Vielleicht von Rzebitschek, kann aufgrund der Uraufführungsjahres 1859 der Oper Margarete frühestens nur 1859/1860 entstanden sein 2 Musikstücke (1. Linda Duett … Donizetti / 2. Faust und Margarethe … Gounod) ,@Nr
■Kowar (2017) S. 228 (!)
~1860/61
3833(2) 3420
wie Nr. 38433
Rzebitschek
2 Musikstücke (darunter „La donna e mobile“ aus „Rigoletto, @Nr
■Marc Boon (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 206
~1860/61
38340 3447 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1860/61
38356 2843 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1860/61
38384 3519
wie Nr. 39108
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,7 cm Ø, 83 Zungen, in Kassette, 2 Musikstücke,: Liebeslied (aus Meister Fortunie), Trinklied (aus Meister Fortunie),@Nr
■Seemann
~1860/61
38433 3420
wie Nr. 38332
Rzebitschek
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung), Kowar (2019) S. 206
~1860/61
38618 3283
wie Nr. 45649
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kammnummer „3“, PICT, @Nr
■Seemann
~1860/61
38915 3153 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1860/61
39108 3519
wie Nr. 38384
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,7 cm Ø, 83 Zungen, in Kassette, 2 Musikstücke,: Liebeslied (aus Meister Fortunie), Trinklied (aus Meister Fortunie), @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1860/61
39178 3358 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1860/61
39517 3509 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2 Musikstücke ,PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1860/61
39549 3542
wie Nr. 39549-3592 (?)
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke PICT+INFO. Ein Beweis für eine Doppelvergabe der Werknummer ist das noch nicht, weil nur dieses Spielwerk fotodokumentiert ist. Erst ab der Werknummer 46431-3968 beginnt eine Ära von mehreren einigermaßen gut bewiesenen Doppelvergaben.@Nr
■Craig Smith, New York, USA
~1860/61
39549 3592
wie Nr. 39549-3542 (?)
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 80 Zungen, Kassette mit verglastem Deckel, 2 Musikstücke („Marzurek Dabroskiego“, „Kde domov můj, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1860/61
39613 2924
wie Nr. 40123
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 199
~1860/61
39637 3568
wie die Nrn. 39971 und 43947
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,27-cm-Walze, 2,58 cm Ø, Kamm: 83 Zungen „5“ eingeprägt, Grundplatte 15,4 x 6,68 x 0,75 cm, 2 Musikstücke laut Musikzettel: 1. Kärntner Lieder Walzer v. Fahrbach 2. Tag und Nacht-Polka v. [Josef] Strauss, in originaler Kassette, auf dem Deckel Bleistift-Schrift „Den 20. Februar 1862“, @Nr
■Kowar (2017) S. 201

~1860/61

(vor 1862)

39676 2664 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, (Don Giovanni, Champagner-Arie, Nozze di Figaro, „Non più andrai, farfallone amoroso“), @Nr
■Slg. Eisel; Kowar (2019) S. 207
~1861/62
39685 3446 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2019) S. 207
~1861/62
39706 2905 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Nr. 0 am Kamm, Ovalstempel ohne Sternchen und ohne Raute, Markierung „X 15“ auf der Unterseite der Grundplatte, PICT ,@Nr
■Bericht Seemann
~1861/62
39968 3598 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Hinweis: Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Holland
~1861/62
39971 3568
wie die Nrn. 39637 und 43947
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Walze 10 cm, PICT, 2 Musikstücke laut Musikzettel: 1. Kärntner Lieder Walzer v. Fahrbach 2. Tag und Nacht-Pomka v. [Josef] Strauss, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1861/62
40030 3576 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Walze 10 cm, 2 Musikstücke (Polka, Walzer), PICT, Palmette auf der Windflügelhalterung, @Nr
■Slg. Seemann
~1861/62
40070 3575
wie Nr. 41388
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Kamm 9,9 cm, keine „doppelte Basszunge“, 2 Musikstücke (Polka, Walzer), PICT+INFO, @Nr
■Slg. Seemann, Bericht: H.-J. Eisel
~1861/62
40080 3574
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT @Nr
■Privatsammlung
~1861/62
40123 2924
wie Nr. 39613
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1861/62
40131 3603 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „3“ auf dem Kamm, 83 Zungen, PICT, 2 Musikstücke,(Chor aus den „Hugenotten“ v. Meyerbeer, „Casta diva“ aus „Norma“ v. Bellini), @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40221 3426 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40235 3309 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,@Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40247 3562
wie Nr. 40582
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1861/62
40298 3626
(nicht 3621)
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke… a Robert le Diable / Finale aus Ernani, @Nr
■Seemann; Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40366 3468 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
3 Musikstücke, 5 Kammschrauben, in Kassette, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40443 3627 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „3“ auf dem Kamm, PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1 Finale a.d. Oper … [Margarete v. Gounod] 2. Die letzte Rose, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40488 2882 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40494 3227 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1862/63
40528 3643 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kamm mit 84 Zungen, PICT, @Nr
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 78 (Slg. Goldhoorn)
~1862/63
40535 3530
wie die Nrn. 41006,45058
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (Die Nrn. 40535, 41006 und 45058 mit dem selben Musikprogramm), „1. Walzer, 2. Marsch, beides aus Faust, Margarete, @Nr
■Kowar (2017) S. 201
~1862/63
40580 2661
wie Nr. 31963
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „3“ auf Kamm, PICT, 2 Musikstücke(wie auch Nr. 31963), @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1862/63
40582 3562
wie Nr.40247
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1862/63
40586 3139 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
In Kassette, 82 Zungen 2 Musikstücke, „3“ auf dem Kamm, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1862/63
40589 2663
wie Nrn. 31771, 50288
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, „1“ auf dem Kamm, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1891/92
40837 3617 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „7“ auf dem Kamm, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1862/63
40870 3459 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,23-cm-Walze, 3,4 cm Ø, Kamm: 94 Zungen, PICT, Grundplatte 19,5 x 7,4 cm, 3 Musikstücke, Musikzettel: 1.Mädchenchor aus Hugenotten v. Meyerbeer, 2. Duett Mira o Norma a. Norma v. Bellini, 3. Drollerie Polka v. Strauss (Sohn), @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1863/64
40949 3508 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, Kammnummer 8, Palmette unter dem Windfang; der Windfanggalgen und der obere Teiles des Mastes des Galgens wurden einem Schweizer Spielwerk entnommen. Durch ein Kegelradgetriebe kann die Uhr nur von ihrer Hinterseite aufgezogen werden: PICT, @Nr
■Bericht: Seemann
~1863/64
41006 3530
wie die Nrn. 40535,45058
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,26-cm-Walze, 2,75 cm Ø, Kamm: 83 Zungen, Grundplatte 15,5 x 6,7 cm, 2 Musikstücke(Die Nrn. 40535, 41006 und 45058 mit dem selben Musikprogramm) Musikzettel: „1. Walzer 2. Marsch beides aus Faust und Margarethe“, mit handschriftlicher Widmung am Deckel datiert 16. Mai 1864: PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41048 3520 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1863/64
41236 3714 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Walze 10 cm; 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2019) S. 208
~1863/64
41275 3610
wie Nr. 43930
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,5 cm-Zylinder, 2,8 cm Ø, 94 Zungen,PICT, 3 Musikstücke: „Miserere“ (Trovatore), Libiam (Traviata) and „La donn` e mobile“ (Rigoletto), @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41289 3717 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,6 cm Ø, PICT, @Nr
■Seemann
~1863/64
41304 3554 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
„1“ auf dem Kamm, PICT, 5 Kammschrauben, 3 Musikstücke laut Musikzettel: 1. …Baccio (Valse…) par Luigi Arditi / 2. Walzer aus Faust und Margarethe / 3. Nachtigallen-Polka, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41388 3575
wie Nr. 40070
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Kamm 10 cm, „doppelte Basszunge“, 2 Musikstücke (Polka, Walzer), Walze 10,3 cm 2,63 cm Ø, 83 Zungen, Grundplatte 15,53 x 7,17 cm, 2 Musikstücke (Polka, Walzer), PICT, in Kassette, @Nr
■Slg. Seemann, Bericht: H.-J. Eisel, Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41400 3647 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,6 cm Ø, 2 Musikstücke, PICT,@Nr
■Seemann
~1863/64
41444 3725 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,Kamm: 82 Zungen PICT, @Nr
■Seemann
~1863/64
41541 3457 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,6 cm Ø, 2 Musikstücke (Arien aus dem Troubadour: Di tale amor und deh ralentate o barbari ), PICT+INFO,@Nr
■Seemann
~1863/64
41560 3061 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Kamm 13,5 cm, 3 Musikstück (darunter „Radetzky-Marsch“), @Nr
■Kowar (2019) S. 208
~1863/64
41586 3739
wie Nr. 42852
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
83 Zungen, 10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41624 3737 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
In Kassette, 10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 82 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, Musikzettel: Blumenlied aus Faust, Es ist bestimmt in Gottes Rath a Medelson [sic], @Nr
■Craig Smith, New York, USA; Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41634 3693 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
19c, 2 Musikstücke, PICT, in Kassette, über die Beschriftung ist ein handschriftlicher Musikzettel montiert: 1. Gablenz Marsch von [Josef] Strauß /2. Juristen Ball Polka v. d. [Joh. Strauss Sohn], @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1863/64
41691 3731 F. Rzebitschek
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in einer Kassette mit einem Deckel mit einer Glaseinlage, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande (Randglosse auf dem Erfassungsbogen des Spielwerkes Rzebitschek Nr. 41930-3610)
~1864/65
41832 2085 F. Rzebitschek
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1865/66
41982 3727
wie Nr. 49931
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
19,8-cm-Walze, 3,2 cm Ø, PICT, 4 Musikstücke, darunter „Casta diva“ aus „Norma“ v. Bellini, (auch das Vier-Musikstücke-Werk Nr. 49931 weist dieselbe Musiknummer 3317 auf), @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1865/66
42020 3770 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
10,2-cm-Walze, 2,6 cm Ø, PICT+INFO, 2 Musikstücke, 1. Flugschriften Walzer von Joh. Strauß [Sohn], 2. Verliebte Augen (Jos. Strauß), alle Links zu diesem Spielwerk, @Nr
■Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Holland
~1865/66
42053 3691 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
In Kassette, 4 Musikstücke, PICT, Musikzettel: Cavatina a.d.Op. Ernani v. Verdi, Cavatina a. d. Op. Zigeunerin, La donna e mobile aus Rigoletto; Ach so fromm aus Martha, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1865/66
42074 3136 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, „0“ auf dem Kamm, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 202
~1866/67
42191
(nicht 42194)
3766 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 203 (irrig „42194“)
~1866/67
42278 3769
wie Nr. 42406
F. Rzebitschek auf dem Kamm und eingeritzt auf dem Bleigewicht der letzten Basszunge
10,2-cm-Walze, 2,6 cm Ø, PICT, auf der Feder „MM/Wien“ [Martin Miller & Söhne],Musikzettel: Duett Faust und Margaretha, 2. Miserere a il Trovatore, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande; Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42401 3622
wie Nr. 42451
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,1-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 83 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, (wie auch Nr. 42451) (Arie des Figaro aus „Der Barbier v. Sevilla“ v. Rossini, Trinklied aus „La traviata“ v. Verdi), @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42406 3769
wie Nr. 42278
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42451 3622
wie Nr. 42401
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,1-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 83 Zungen, 2 Musikstücke,(wie auch Nr. 42401) (Arie des Figaro aus „Der Barbier v. Sevilla“ v. Rossini, Trinklied aus „La traviata“ v. Verdi), @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42477 3736
wie Nr. 43024
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, in Kassette, PICT, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande; Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42628 3625 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 209
~1866/67
42690 3600 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 209
~1866/67
42841 3658 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42852 3739
wie Nr. 41586
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1866/67
42938 3773 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 81 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, darunter „Una voce poco fa“ aus Rossinis Barbier von Sevilla, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
~1866/67
43024 3736
wie Nr. 42477
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, darunter ein Ländler, in einer Bilderuhr, PICT+INFO, @Nr
■Bericht Seemann
~1866/67(?)
43044 3545 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 209
~1866/67
43074 3837
wie Nr. 43549
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, 83 Zungen „19“ auf der Unterseite der Grundplatte PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1866/67
43091 2152 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, in Kassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1866/67 (?)
G. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, ohne Angaben der Werknummer und der des Musikprogrammes, in aussergewöhnlicher Kassette mit zusätzlichem Resonanzboden mit seitlichen Schalllöchern, 2 Musikstücke, 84 Zungen, kein Musikzettel. Mit einer Abbildung von Johanna Rebicek am Deckel? PICT
■Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande, (persönliche Information)
?
G. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, Hochzeitsgeschenk, datiert vom 10. Juni 1867, von Gustav Rzebitschek an seine Frau Johanna Rebicek, ohne Angaben der Werknummer, 2 Musikstücke, PICT+INFO
■DMM 84, 2002, S. 28
~vor dem 10. Juni 1867
43164 3812
wie Nr. 47607
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 83 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, (1.: „Letzte Rose“ aus „Martha“ v. Flotow), @Nr
■Kowar (2017) S. 14 (Abb.!) und S. 203
~1867/68
43187 3833 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,28-cm-Walze, 2,63 cm Ø, Kamm: 83 Zungen, Grundplatte 15,5 x 6,7 x 0,77 cm, PICT, 2 Musikstücke, 1. Cantate (Erinnerungen an den 15. Juni 1865, / 2. Hoppsa Biabele-Polka, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1867/68
43388 3707
wie Nr. 43689
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, Kamm: 83 Zungen, 2 Musikstücke (laut) Musikzettel: 1. Blümleinlied a. Faust und Margarethe (Gounod), 2. Duett a. Norma (Bellini), @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1868/69
43489 3105 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1868/69
43497 3550 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Slg. Seemann
~1868/69
43549 3837
wie Nr. 43074
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
~1868/69
43588 3608
wie Nr. 50721
F. Rzebitschek in Prag (K)
10,1-cm-Walze, 2,5 Ø, PICT, 2 Musikstücke (darunter Arie aus „Norma“ v. Bellini)(wie auch Nr. 50721), @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1868/69
43598 3774 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1868/69
43619 ? F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 210
~1866/67
43640 3859 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 210
~1866/67
43645 3539 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT @Nr
■TMB 24,2010,6,474
~1866/67
43645 3882
wie Nr. 44002
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
??? @Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 210
~1866/67
43646 3862
wie Nr. 43854
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, (Abschrift des verloren gegangenen Musikzettels: Degenlied a. Großherzogin v. Gerolstein v. Offenbach / Donauwalzer, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1868/69
43686 3745 F. Rzebitschek (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, 84 Zungen, Messinggrundplatte, 2 Musikstücke („Mira o Norma“ aus „Norma“ v. Bellini, „Karneval von Venedig“), @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1869/70
43689 3707
wie Nr. 43388
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Hrací skříňka. PICT, @Nr, 4 Musikstücke(„Gnadenarie“ aus „Robert der Teufel“ [G. Meyerbeer], „Miserere“ aus „Il Trovatore“ [G. Verdi] „Casta diva“ aus „Norma“ [V. Bellini] und „Drittes Finale“ aus Ernani“ [G. Verdi])
■Bearbeitung: Seemann
~1869/70
43785 3875 G. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Walze 10 cm,PICT&MUSIC, 2 Musikstücke (darunter „ Ihr Blümlein traut, o sprecht für mich“ aus Gounods Oper Margarete), @Nr
■Autopsie und Befunderhebung: H.-J. Eisel und Seemann
~1869/70
43848 2833 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Walze 10 cm, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1869/70
43854 3862
wie Nr. 43646
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Walze 10 cm, 2 Musikstücke (laut Musikzettel Degenlied a. Großherzogin v. Gerolstein v. Offenbach / Donauwalzer),
Einritzung des Namens „Tichy“ am Bleigewicht der letzten Basszunge, PICT&INFO
, @Nr
■Slg.Seemann
~1869/70
43906 3878 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Walze 10 cm,2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1869/70
43930 3610
wie Nr. 41275
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Walze 13,5 cm, 2,8 cm Ø, 94 Zungen,PICT3 Musikstücke: „Miserere“ (Trovatore), Libiam (Traviata) and „La donn` e mobile“ (Rigoletto). Dauer einer Walzenumdrehung: 55 Sekunden, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
~1869/70
43947 3568
wie die Nrn. 39637 und 39971
F. Rzebitschek (K)
Walze 10 cm, 2 Musikstücke laut Musikzettel: 1. Kärntner Lieder Walzer v. Fahrbach 2. Tag und Nacht-Polka v. [Josef] Strauss, @Nr
■Kowar (2017) S. 203
~1869/70
44000 3881 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Zusätzlich Blechschildchen zum Aufschrauben auf den Kamm: der Prägung „F. Řebíček V Praze“
13,4-cm-Walze, 2,9 cm Ø, PICT, Kamm: 94 Zungen, Grundplatte 19 x 7,3 cm, 8,1 mm dick, 3 Musikstücke (1. „Souvenir de Moscou“ op. 6 v. H. Wieniawski, 2. „Kde domov můj“, tschech. Hymne, 3. „Bosche, Zarja chrani“, russ. Hymne), in Kassette, @Nr

■Kowar (2017) S. 204
~1869/70
44002 3882
wie Nr. 43645
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
??PICT,@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 210
~1866/67
44034 3831 F. Rzebitschek (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1869/70
??? ??? Gustav Rzebitschek in Prag (anfänglich noch mit Werknummern von F. R.)
???
■Kowar (2017) S. 203
44115 2979 Gustav Rzebitschek (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1870/71
44145 3850
wie Nr. ...8
~1870/71
44294 3877 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,5 Ø, PICT, 83 Zungen, 2 Musikstücke, (darunter „Donauwalzer“), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1870/71
44369 3951
wie Nr. 45632
Gustav Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
95 Zungen, 3 Musikstücke (darunter „Blumenwalzer“ aus „Faust“ v. Gounod, Arie aus „l´Africaine“ v. Meyerbeer) (wie auch Nr. 45632), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1870/71
44439 3901 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
3 Musikstücke(darunter „Donauwalzer“), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1871/72
44488 3388
wie die Nrn. 47479,49638
Rzebitschek in Prag (K)
Grundplatte 151 x 66 x 7 mm, 10,25-cm-Walze, 9,83 cm Kamm: 83 Zungen, 2 Musikstücke: 1. Arie aus Il trovatore / 2. Duett aus Linda di Chamounix) (Die Nrn. 44488, 47479 und 49638 mit dem selben Musikprogramm), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1871/72
44584 2869
wie Nr. 36528
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1871/72
44694 3890
wie Nr. 47928
Gustav Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,1-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, selbe Musiknummer wie Nr. 47928, am Kamm Ovalstempel mit einer Raute aus vier kleinen Quadraten, 2 Musikstücke(mit anderem Programm wie Nr. 47928) (Walzer v. Johann Strauss: „Geschichten ad. Wienerwald“, „Wiener Blut“)PICT, @Nr
■Archiv Seemann; Kowar (2017) S. 204
~1871/72
44797 3705 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K), das Franz-Rzebitschek-Spielwerk mit der höchsten bekannten Nummer
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Seemann
~1871/72
44798 3414
wie Nr. 47944
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1871/72
44851 3101 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1871/72
44914 3924 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Autopsie Seemann
~1871/72
44967 3525 F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
6 Musikstücke, @Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 211
~1866/67
45040 3914 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, INFO, @Nr
■Autopsie Seemann
~1872/73
45058 3530
wie die Nrn. 41006,40535
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
83 Zungen, PICT, 2 Musikstücke (Die Nrn. 40535, 41006 und 45058 mit dem selben Musikprogramm), „1. Walzer, 2. Marsch, beides aus Faust und Margarethe, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1872/73
45348 3895 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, im Sockel eines Puppenautomaten (wie auch 36721-3223 und 46759-3621), PICT, @Nr
■Craig Smith, New York, USA; Kowar (2017) S. 204
~1873/74
45452 3941 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,26-cm-Walze, 2,63 cm Ø, Kamm: 83 Zungen, Grundplatte 15,4 x 6,5 x 0,76 cm, PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel: 1. Die Wacht am Rhein 2. Neuer Pariser Einzugsmarsch, @Nr
■Hans-Jürgen Eisel; Kowar (2017) S. 204
~1874/75
45490 3923 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
20-cm-Walze, PICT, 4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1874/75
45610 3588 Gustav Řebíček
20-cm-Walze, 4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1874/75
45632 3951
wie Nr. 44369
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
94 Zungen, 3 Musikstücke (darunter „Blumenwalzer“ aus „Faust“ v. Gounod, Arie aus „l´Africaine“ v. Meyerbeer) (wie auch Nr. 44369), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1874/75
45644 3481 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1874/75
45649 3283
wie Nr. 38618
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1874/75
45658 2379 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,1-cm-Walze, Kamm: 83 Zungen , 2 Musikstücke, (2.: „Gebet“ aus „Wilhelm Tell“ v. Rossini), @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1874/75
45700 3943 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, Quadrille nach Motiven aus Indigo v. Strauss und Consortienwalzer, @Nr
■Hinweis: Niko Wiegman; Slg. Seemann
~1874/75
45799 3953
wie Nr.46021
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze,Kamm: 82 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1874/75
45851 3665 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 204
~1875/76
45869 3900 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1874/75
45904 3947 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
„1871“ unter dem Windflügel, 4 Musikstücke, PICT, hergestellt für Baron Viktor Erlanger, Erbauer der Raab-Ödenburg-Eisenbahn, mit seinen eigenen Kompositionen. Siehe beim Kapitel Offene Fragen zu den Schätzungen der Datierung, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1875/76
46??? 4245 Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Slg.Seemann
~1875/76
46013 3918 F. [!] Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, irrtümliche Verwendung des alten F.-Rzebitschek-Stempels, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1875/76
46021 3953
wie Nr.45799
F. [!]Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, irrtümliche Verwendung des alten F.-Rzebitschek-Stempels, fragmentarisch erhalten gebliebener Musikzettel: „Air comp. par Louis ...“ und „Frühlingslied von G“, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1875/76
46039 4023 G. Řebíček v. Praze (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 211
~1875/76
46091 3958
wie Nr.46546
G. Řebíček v. Praze (K)
10,3-cm-Walze, 83 Zungen, in Kassette, PICT, (Polka, „Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust“, Walzer v. Josef Strauss), @Nr
■Seemann
~1875/76
46124 3656 G. Řebíček v. Praze (K)
10,3-cm-Walze, 83 Zungen, in Kassette, PICT, Musikzettel: Quartett a. Rigoletto / Zigeunerchor a. Il Trovatore, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1875/76
46126 362x G. Řebíček v. Praze (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1876/77
46200 3960
wie Nr.47842
G. Řebíček v. Praze (K)
19-cm-Walze, 4 Musikstücke, PICT, @Nr
■Privatsammlung Franken, Bayern
~1876/77
46205 3952
wie Nr.46705
G. Řebíček v. Praze (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1876/77
46431 3968 G. Řebíček v. Praze (K)
3 Musikstücke (1. „Casta diva“ aus „Norma“ v. Bellini, 2. nicht identifiziert, 3. „Die verkaufte Braut“ v. Smetana), @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1877/78
??? ??? Beginn der Ära der Doppelvergabe von Werknummern
(zu deren Ende)

Zu einem nicht gut bewiesenen Einzelfall siehe auch die Nr. 39549-3542
???
46546 3958
wie Nr.46091
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,3-cm-Walze, 2,6 cm Ø, Kamm: 83 Zungen, Grundplatte 15,6 x 6,7 cm, PICT, 2 Musikstücke (Polka, „Mein Lebenslauf ist Lieb und Lust“, Walzer v. Josef Strauss), @Nr
■Slg. Eisel; Kowar (2017) S. 205
~1877/78
46562 3612 G. Řebíček v. Praze (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1877/78
46594 3137 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
~10-cm-Walze, ~2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke: Ruck ruck Mädle, Steirischer Ländler, @Nr
■Bulleid 186
~1877/78
46614
wie die nächste Nr.???
3535 G. Řebíček v. Praze (K)
2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1877/78
46614
wie die vorige Nr.???
3586 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,5-cm-Walze, 2 Musikstücke (Lese-, Schreib- oder Druckfehler oder tatsächlich zwei Werknummern?), @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1877/78
46616 3969
wie die Nrn. 48716, und 49549
F.Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Kamm ca. 20 cm; 4 Melodiestücke („Rataplan“ aus „Les Huguenots“ von Meyerbeer, Arie „Ditale amor“ aus „Il trovatore“ von Verdi, „Festa di ballo“ aus „Ernani“ von Verdi, @Nr
■Marc Boon (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 212
~1866/67
46624 3971
wie Nr. 49919
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Walze 12,5 Zoll (32,5 cm), 2,125 Zoll (4,4 cm) Ø, PICT, 8 Musikstücke, (laut Musikzettel: 1. Marsch aus Tannhäuser, 2. Arie a. Barbier v. Sevilla, 3. Quartett a. Rigoletto, 4. Trinklied a. traviata, 5. Arie a. Troubadour, 6. Duett a. Norma, 7. Couplet s. Faust, 8. Sextett a. Lucia di Lammermoor) (wie auch Nr. 49919), @Nr
■Bulleid 161 (mit Abbldung des Musikzettels); Kowar (2017) S. 205
~1877/78
46705 3952
wie Nr. 46205
G. Řebíček/v Praze (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1876/77
46759 3621 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, im Sockel eines Puppenautomaten (wie auch 36721-3223 und 45348-3895), 2 Musikstücke (Musikzettel:… a Robert le Diable / Finale aus Ernani), @Nr
■Erhebung Seemann; Kowar (2017) S. 205
~1878/79
46773 3964 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1878/79
46849 „8907"
[=3907?]
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
6 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1878/79
46862 3613 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1878/79
46888 3257 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Über den Kamm geschraubte Platte „Th. Briese vormals/ U. Eckhardt/ Frankfurt a.M.), zu Briese siehe auch Nr. 49461-3907, 2 Musikstücke, PICT, Link zu Briese, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande, Kowar (2017) S. 205
~1879/80
47070 3430
wie Nr. 47072
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 83 Zungen, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1879/80
47072 3430
wie Nr. 47070
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1879/80
47141 3954
wie die Nrn. 48432; 50570 und 50774
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
~13 cm-Werk, 3 Musikstücke, 94 Zungen, Duett aus Il Trovatore, Chor aus Barbier von Sevilla, Rataplan aus Hugenotten, PICT+INFO (betreffend eine Paraphe auf dem Bleigewicht der letzten Basszunge und häufige Markierungen von Einzelteilen mit einer Zahl (hier: 62), @Nr
■Bericht Eisel, Slg. Seemann
~1880/81
47167 3979
wie Nr. 49136
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10 cm-Werk, PICT+INFO, @Nr
■Seemann
~1880/81
47179 3978 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10 cm-Werk, PICT, @Nr
■Seemann
~1880/81
47199 3698 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 212
~1880/81
47240 1511 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Seemann
~1884/85
47257 3529 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10 cm-Werk, ohne Walze, Federwerk etc., @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1880/81
47270 3946
wie Nr. 48610
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (2.: aus La traviata v. Verdi) (wie auch Nr. 48610, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1880/81
47426 ? Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 212
~1881/82
47435 3149 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kamm mit dem Ovalstempel mit zwei Sternchen, ein „1“ auf dem unteren Windfangkloben, zwei Schrauben auf dem federhausseitigen Walzendeckel, PICT, @Nr
■Seemann
~1881/82
47446 3962 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1881/82
47479 3388
wie die Nrn. 44488,49638
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 83 Zungen, 2 Musikstücke: 1. Arie aus Il Trovatore / 2. Duett aus Linda di Chamounix) (Die Nrn. 44488, 47479 und 49638 mit dem selben Musikprogramm), @Nr
■Kowar (2017) S. 205
~1881/82
47508 2996
(Zwei Exemplare!)
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Walze 13,5 cm, Kamm mit 94 Zungen (ein Exemplar fachmännisch von alter Hand, vielleicht sogar ab Fabrik, repariert), 3 Musikstücke. PICT ,@Nr.Zur DOPPELVERGABE vgl. dazu auch die Nr. 46546-3958
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 252 (nicht aus der Slg. Goldhoorn, aber in derselben Auktion angeboten)
~1882/83
47596 ? Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 212
~1881/82
??? ??? Ende der Ära der Doppelvergabe von Werknummern
(zu deren Beginn)

???
■???
47607 3812
wie Nr. 43164
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze,2 Musikstücke, (1.: „Letzte Rose“ aus „Martha“ v. Flotow), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1883/84
47684 4001 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, (darunter Aida v. Verdi), @Nr
■Autopsie Seemann
~1883/84
47842 3960
wie Nr. 46200
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
Ca. 19-cm-Walze, 6 Kammschrauben, 4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1883/84
47900 2906 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, „4“ auf dem Kamm, PICT, Musikzettel: R. Wagner: sei bedankt aus Lohengrin, Abendstern aus Tannhäuser, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1883/84
47911 4016 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,2-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, 2 Musikstücke, (darunter Arie aus „Manon“ v. Massenet)(UA 1884!), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1884/85
47928 3890
wie Nr. 44694
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, PICT, selbe Musik wie Nr. 44694, 2 Musikstücke (mit anderem Programm wie Nr. 44694) : 1) Wein, Weib Gesang-Walzer, 2) Leichtes Blut, Polka, @Nr
■Slg.Seemann
~1884/85
47944 3414
wie Nr. 44798
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, mit einer „3“ auf der Oberseite des Windfangblockes, PICT, @Nr
■Craig Smith, New York, USA
~1871/72
48066 4012 Gustav Řebíček
10-cm-Walze, 2,5 cm Ø, Kamm mit 84 Zungen, 2 Musikstücke (1. Verdi, Traviata, 2. I due Foscari),PICT, @Nr
■Autopsie Seemann, Breker 9. 11. 2018, Los Nr. 157 (Slg. Goldhoorn)
~1884/85
48151 4011
wie die Nrn. 48241 und 49525
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 213
~1884/85
48189 3997 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1884/85
48209 3634 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1884/85
48241 4011
wie die Nrn. 48151 und 49525
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke,PICT, @Nr
■Niko Wiegman
~1884/85
48327 3828 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,27-cm-Walze, 2,88 cm Ø, 94 Zungen, Nr. „7“ auf dem Kamm, Grundplatte 18,9 x 7,4 x 0,82 cm, 3 Musikstücke(„Mailüfterl“ v. Kreipel, Walzer, Polka), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1884/85
48366 3931
wie Nr. 48566
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke (darunter der Donauwalzer von J. Strauss), (wie auch Nr. 48566), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1884/85
48377 3835 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, @Nr
■Bericht Eisel
~1884/85
48393 3834 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1884/85
48432 3954
wie die Nrn. 47141, 50570 und 50774
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
~13-cm-Walze, 3 Musikstücke, (Rataplan (Hugenotten), Duett (Trovatore), Chor (Barbier von Sevilla)), PICT, @Nr
■Bulleid 329
~1884/85
48488 ??? Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, 10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke aus dem Freischütz
■Slg.Seemann
~1884/85
48566 3931
wie Nr. 48366
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke (darunter der Donauwalzer von J. Strauss), (wie auch Nr. 48366), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1885/86
48581 3720 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, (eine Musikstück aus „Die verkaufte Braut“ v. Smetana), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1885/86
48610 3946
wie Nr. 47270
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (2.: aus La traviata v. Verdi)(wie auch Nr. 47270), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1886/87
48679 3860 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, Kamm mit dem Ovalstempel mit zwei Sternchen, PICT, @Nr
■Seemann
~1886/87
48716 3969(TMB) oder 3959 (Kowar)
wie die Nrn. 46616, und 49549
Gustav Řebíček (K)
20,3-cm-Walze, 4 Musikstücke,PICT @Nr
■TMB 19, 2, 1999, 045; Kowar (2017) S. 206
~1887/88
48804 2964
wie das 2-Musikstückwerk Nr. 35638
Gustav Řebíček (K)
20,3-cm-Walze, PICT, 4 Musikstücke, @Nr
■Seemann
~1887/88
48995 3083 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 83 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1887/88
49112 3987 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
~20,3-cm-Walze, 4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2019) S. 213 (richtig) /Kowar (2017) S. 206 (falsch 8981)
~1888/89
49136 3979
wie Nr. 47167
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
~10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 213
~1888/89
49233 4082
wie die Nrn. 49272, 49857 und 49918
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze,81 Zungen, 2 Musikstücke (Polka „Stimmt schon“ v. Millöcker, Walzer), IMuN, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1888/89
49272 4082
wie die Nrn. 49233, 49857 und 49918
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 81 Zungen, 2 Musikstücke (Polka „Stimmt schon“ v. Millöcker,Walzer), IMuN, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1888/89
49295 3786
oder
3796
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke @Nr
■Seemann
~1888/89
49298 4095
wie Nr. 49909
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
19,5-cm-Walze, PICT, 4 (nicht 5) Musikstücke (wie auch Nr. 49909), ein blitzartiges Zeichen als Kammmarkierung, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1888/89
49330 3577 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,6-cm-Walze, PICT; 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1888/89
49400 2397
wie Nr. 33248
Řebíček in Prag (K)
10,4-cm-Walze, 2,6 cm Ø, Kamm: 83 Zungen, Grundplatte 15,6 x 6,7 cm, dreistrahiges Sternchen als Kammmarkierung, PICT, 2 Musikstücke (1. Chor aus „Die Hugenotten“ v. Meyerbeer, 2. „Mailüfterl“ v. Kreipl), @Nr
■Kowar (2017) S. 206
~1888/89
49453 4114 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49461 3907 Th. Briese vormals J.Eckhardt Fabrik [Gustav Řebíček] in Prag (K)
„Th. Briese vormals/ U. Eckhardt/ Frankfurt a. M.) Zu Briese siehe auch Nr. 46888-3257, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49512 3687 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49525 4011
wie die Nrn. 48241 und 48151
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49538 4124 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49549 3969
wie die Nrn. 48716, und 46616
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
19,9-cm-Walze, 3,3 cm Ø, PICT, 4 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49632 4137 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
20-cm-Walze, PICT, 4 Musikstücke, @Nr
■Bericht Seemann; Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49638 3388
wie die Nrn. 47479,44488
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
2 Musikstücke, PICT, laut Musikzettel: 1. Arie aus Il Trovatore / 2. Duett aus Linda di Chamounix) (Die Nrn. 44488, 47479 und 49638 mit dem selben Musikprogramm), @Nr
■Bericht Eisel; Kowar (2017) S. 207
~1888/89
49651 3896
wie Nr. 50901
F. Rzebitschek / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT ,@Nr
■Befunderhebung Seemann
~1857/58
49696 4150 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
2 Musikstücke, PICT ,@Nr
■Craig Smith, New York, USA
~1888/89
49842 2899 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, in Kassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1889/90
49847 4171 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
19,8-cm-Walze, 3,2 cm Ø, PICT, Kamm: 103 Zungen, 4 Musikstücke (2. „Miserere“ aus „Der Troubadour“ v. Verdi, 3. „Ernani involami“ aus „Ernani“ v. Verdi, 4. „Ach so fromm aus Martha“ v. Flotow). YOUTUBE, @Nr
■Bericht Eisel;Kowar (2017) S. 207
~1889/90
49857 4082
wie die Nrn. 49233, 49272, und 49918
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
~10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, beide von Johann Strauss Sohn: 1.: I-Tipferl-Polka (Polka-française)(op. 377) (1877), 2.: O schöner Mai (op. 375) (1877), IMuN, @Nr
■Bericht Eisel
~1889/90
49909 4095
wie Nr. 49298
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
T19,5-cm-Walze, 4 Musikstücke (wie auch Nr. 49298), @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1889/90
49918 4082
wie die Nrn. 49233, 49272, und 49857
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 81 Zungen, PICT, 2 Musikstücke: entweder falsche Angabe oder die Musik-Nr. 4082 wurde doppelt vergeben: (Polka „Stimmt schon“ v. Millöcker, Walzer), IMuN, @Nr
■Seemann
~1888/89
49919 3971
wie Nr. 46624
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
32,5-cm-Walze, 4,4 cm Ø, 8 Musikstücke, (1. Marsch aus Tannhäuser, 2. Arie a. Barbier v. Sevilla, 3. Quartett a. Rigoletto, 4. Trinklied a. traviata, 5. Arie a. Troubadour, 6. Duett a. Norma, 7. Couplet aus Faust, 8. Sextett a. Lucia di Lammermoor) (wie auch Nr. 46624), @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1889/90
49931 3727
wie Nr. 41982
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
19,8-cm-Walze, 3,2 cm Ø, PICT, 4 Musikstücke, darunter „Casta diva“ aus „Norma“ v. Bellini, (auch das Vier-Musikstücke-Werk Nr. 41982 weist dieselbe Musiknummer 3317 auf), @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1889/90
49982 4083 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Ca. 13 cm-Walze, 5 Kammschrauben, PICT, 3 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1889/90
50092 3238
wie Nr. 37094
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
19,6-cm-Walze, 6 Kammschrauben, PICT, @Nr@, 4 Musikstücke, 1. Arie aus Rigoletto, 2. Vidensky detsky Walzer v. [Josef] Strauß, (Wiener Kinder op. 61, 1858]), 3. Arie z`Opery „Lombardi“ [Verdi], 4. Šampaňská polka v. Strauß, @Nr
■Bericht Seemann
~1889/90
50142 3771 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 83 Zungen, PICT, 2 Musikstücke, (darunter Arie aus „Faust“ v. Gounod), @Nr
■Kowar (2017) S. 207, Drouot Lot n° 505, 24 juillet 2020, https://www.gazette-drouot.com/lots/2640908 (zusammen mit 38184-3771)
~1890/91
50211 4234 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 214
~1891/92
50276 4207 Gustav Řebíček
28-cm-Walze, 4,7 cm Ø, Kamm: 104 Zungen, Stimmung der Zungen 33 und 34: 426 Hz, Antriebsfeder gemarkt „Millers Sohn Wien“, 6 Musikstücke, 2.: Kusswalzer, PICT, @Nr
■Freundliche Hilfestellung von Nico Wiegmann; Kowar (2017) S. 207
~1891/92
50288 2663
wie Nrn. 31771, 40589
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, PICT, in späterer Kassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1891/92
50302 4312 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K,G)
PICT, 4 Musikstücke(darunter Arie der Marie aus „Die verkaufte Braut“ v. Smetana und „Abendstern“ aus „Tannhäuser“ v. Wagner), @Nr
■Kowar (2017) S. 19 (Abb.!) und S. 207
~1892/93
50315 4186 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Seemann
~1892/93
50343 4283 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 215
~1892/93
50376 4241 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Bericht Seemann
~1892/93
5042x 423x Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Ca. 12 cm-Walze, inkomplette Übermittlung der Nummern, in Kassette, PICT ,@Nr
■Auktionshaus Chartres 4.12.2011
~1892/93
50386 4259 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Seemann
~1892/93
50479 4231 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Goldhoorn (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 215
~1892/93
50519 4258 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,4-cm-Walze, 2 Musikstücke, (darunter der Lagunen-Walzer), PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 207
~1892/93
50567 4098 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
???@Nr
■Marc Boon (persönliche Mitteilung); Kowar (2019) S. 215
~1892/93
50570 3954
wie die Nrn. 47141, 48432 und 50774
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,6-cm-Walze, 2,7 cm Ø, PICT, 3 Musikstücke, (laut Musikzettel: 1. Duett a. Il Trovatore / 2. Chor a. Barbier von Sevilla / 3. Rataplan aus den Hugenotten)(wie auch Nr. 50774), in Glasfensterkassette, @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1892/93
50633 4287 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke,Musikzettel: Stimmt schon-Pola und Traum-Walzer a.d. Feldprediger v. Millöcker [1885], @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1892/93
50689 4285 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, PICT, 2 Musikstücke, Musikzettel:Millöcker: Feldprediger, Genée: Nanon, [1885], @Nr
■Bericht: Seemann
~1892/93
50721 3608
wie Nr. 43588
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10,1-cm-Walze, 2,5 Ø, PICT,2 Musikstücke (darunter Arie aus „Norma“ v. Bellini) (wie auch Nr. 43588), @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1893/94
50769 3651 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
95 Zungen, in Kassette, 3 Musikstücke (Musikzettel: Duett aus Lohengrin / Duett 2. Akt a Faust und Margarete / Duett (Finale) a Faust und Margarete), PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1893/94
...8 3850
wie Nr. 44145
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Ecke der Grundplatte abgesägt,10-cm-Walze, 2 Musikstücke (wie auch Nr. 44145), (darunter der „Donauwalzer“ v. J. Strauss), @Nr
■Kowar (2017) S. 208
50774 3954
wie die Nrn. 47141, 48432 und 50570
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,6-cm-Walze, 3 cm Ø, 3 Musikstücke, (1. Duett a. Il Trovatore / 2. Chor a. Barbier von Sevilla / 3. Rataplan aus den Hugenotten), @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1893/94
50779 4351 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1893/94
50901 3896
wie Nr. 49651
Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, INFO, @Nr
■Kowar (2019) S. 215
~1897
51027 3955 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
Volltrieb, 10,4-cm-Walze, 2,6 cm Ø, PICT, Grundplatte: 15,5 x 6,8 cm, Kassette: 21,9 x 10,5 x 9 cm, 83 Zungen, 2 Musikstücke, darunter Mai reggendo all' aspro assalto (Il Trovatore, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande; Auktion Chartres 2004, Nr. 572; Kowar (2017) S. 208
~1894
51041 4342 G. Řebíček / v Praze (K), in einer Prunkkassette, gewidmet dem Sänger Jean-Louis Lassalle, 1849 (Lyon) – 1909 (Paris)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, (1: Vrat mi, mila, ten dar; 2: Ó zjev, se u okénka [=deh vieni alla finestra]), PICT+INFO, @Nr
■Archiv Niko Wiegman, Spielwerkrestaurator in Hilversum, Niederlande
wenige Tage vor dem 10. Juni 1887
51064 4337 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
12,7-cm-Walze, 3 Musikstücke (Musikzettel: 1. Der Trompeter von Säckingen v. Nestler, 2. „Ja das Schreiben und das Lesen“ a.d. Zigeunerbaron v. Strauss, 3. „Alle maskiert“ aus Eine Nacht in Venedig v. Strauss), @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1887/88
51224 4397 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,7-cm-Walze, 2,9 cm Ø, Kamm: 94 Zungen, Grundplatte 19,47 x 7,42 cm, PICT, 3 Musikstücke (3.: „Donauwellen“ Walzer von Ivanovici), @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1887/88 (?) 
51232 3512 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, PICT+INFO, @Nr
■Slg. Eisel
 ~1887/88 (?)
51247 4402 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
13,3-cm-Walze, etliche Zungen des Kammes abgebrochen, PICT, 3 Musikstücke (darunter „Ach ich hab“ aus „Der Bettelstudent“ v. Millöcker), @Nr
■Privatsammlung Franken, Bayern; Kowar (2017) S. 208
 ~1887/88 (?)
51304 4410 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
3 Musikstücke, PICT ,@Nr
■Bericht: Seemann
 ~1887/88 (?)
51373 4416 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
6 Kammschrauben, in Originalkassette mit originalem Musikzettel, 4 Musikstücke: „Brüder, lasst die Gläser klingen“, Peters: „Rheinlied“ (1868/1869, sozusagen die „Hymne Westfalens“), die Schwurszene aus den „Hugenotten“, „Faustwalzer“, PICT, @Nr
■Slg. Seemann
 ~1888/89 (?)
51402 3922 Gustav Řebíček in Prag (K)
2 Musikstücke, @Nr
■Kowar (2017) S. 208
 ~1888/89 (?)
51409 ? Gustav Řebíček in Prag (K)
2 Musikstücke (Troubadour, Tritsch-Trasch-Polka), PICT.
■Bericht: Hans-Jürgen Eisel
 ~1888/89 (?)
??? ??? Auffällige Lücke von 400 Nummern! Sollte hier von der Firma Rzebitschek Werknummern ausgelassen worden sein, wären die Jahresangaben nach der Lasalle gewidmeten Nummer 51047 nach hinten zu verschieben!
???
■???
51868 4498 Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
10-cm-Walze, 2 Musikstücke, PICT, @Nr
■Kowar (2017) S. 208
~1897
? ? Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke
■Kowar (2017) S. 208, zwei gleichlautende Einträge
? ? Gustav Řebíček / Musikwerk / Fabrik in Prag (K)
2 Musikstücke, Schönbrunner Walzer, Kaiser-Walzer
■Hellich, Alt-Wiener Uhren Nr. 133
? ? Verwaister, keinem bestimmten Hersteller zuordnungsfähiger Musikzettel
Mai-Rohsen Walzer [op. 34 Josef Strauß] / Eine Grille – Schottisch, in Kommodenuhr
■Kowar (2017) S. 228
??? ??? G[ustav] Rzebitschek (1870-1897) Werknummern ca. 44100 bia ca. 52000
Text
■?
xxxx yyyy
wie Nrn. rrrr und zzzz
Text-fett
Text1111111111111111111111111111111111111
■leerleerleer
xxxx yyy Text-fett
Text1111
■Quelle

 

 

 

1 Spalte 2 Spalte 3 Spalte 4 Spalte