MUSIKrückwärtsKomponisten und Kompositionen auf Kammspielwerkenvorwärts


Daniel-François-Esprit Auber, *1782 (Caen), 1871 (Paris) war ein französischer Komponist

 

Die Stumme von Portici: [UA 29. Februar 1828: ] 13. November 1830; 3329-92; Ducommun-Girod: Sektionalkammspielwerk; Kantek 5296-211; Olbrich 3329-92; Rzebitschek 8597-186; 17757-1430

 


Zur Präsenz von Musikstücken von Auber auf Spielwerken von Nicole siehe Bellamy: The Nicole Factor (2006), S. 187.


Auf Spielwerken der Schweiz und Frankreich ist Auber oft präsent. Beispiel: Gustav oder der Maskenball (1833): unnummeriertes DG

Auf den Musiktafeln der Schweizer Hersteller war Auber der am fünfthäufigsten vorkommende „Säulenheilige“:


MUSIKrückwärtsKomponisten und Kompositionen auf Kammspielwerkenvorwärts