MUSIKrückwärtsNEUvorwärts


„Die Wacht am Rhein“

 

Die Wacht am Rhein ist ein politisches Lied, welches im Deutschen Kaiserreich ab 1871 neben „Heil dir im Siegerkranz“ die Funktion einer inoffiziellen Nationalhymne hatte. Der Text wurde 1840 von Max Schneckenburger verfasst. Erst mit der im März 1854 von Carl Wilhelm (1815–1873) komponierten Vertonung und prominenten Aufführung bei der Silberhochzeit des späteren Kaisers Wilhelm I. gewann es an Popularität, die sich 1870/71 noch steigerte.

 

Rzebitschek 45452-3941; Josef Wyskočil 23443-6330; Schweizer Spieldose JF 58459

 

Das Lied war auch auf Schweizer Spielwerken zu hören:



Ungemarkte Spieldose Nr. 44505


MUSIKrückwärtsNEUvorwärts