MUSIKrückwärtsNEUNEXT


„Mazurek Dąbrowskiego“ /
„Dąbrowski-Mazurka“ /

Nationalhymne der Republik Polen, benannt nach dem polnischen Nationalhelden Jan Henryk Dąbrowski

Olbrich 7351-366

Rzebitschek 27938-2355; 39549-3592

Salisch & Nowak 7048

Youtube: Orchester und Chor


Zur Sitemap „Nationalhymnen auf Spielwerken“



Zur Geschicht der Dąbrowski-Mazurka

Beim Völkerfrühling 1848 wurde Mazurek Dąbrowskiego auf den Straßen Wiens, Berlins und Prags gesungen, wo es sich großer Popularität erfreute.

Józef Wybicki schrieb den Text 1797 („Noch ist Polen nicht verloren, solange wir leben“) und die Hymne wurde schon 1798 wurde das Lied in allen drei Teilen Polens gesungen, 1830 und 1831 beim Novemberaufstand (Powstanie listopadowe), 1863 und 1864 beim Januaraufstand (Powstanie styczniowe), von den Polen der Emigration (Wielka Emigracja), 1905 bei der Russischen Revolution sowie im Ersten und Zweiten Weltkrieg.

Seit dem 26. Februar 1927 ist Mazurek Dąbrowskiego offiziell die Nationalhymne Polens.

Nach 1945 wurde das Lied auch – allerdings mit Abweichungen im Tempo und am Schluss – Nationalhymne Jugoslawiens: Zur serbokroatisch-ekavischen (Hej, Sloveni), serbokroatisch-ijekavischen (Hej Slaveni), slowenischen (Hej Slovani) und mazedonischen Fassung


MUSIKrückwärtsNEUNEXT