Olbrich 22319-3793

Nummern auf der Grundplatte mit zwei verschiedenen Größen der Type


Firmenstempel auf dem Kamm


In der Zehnuhr-Position wurde ein arabischer Vierer auf den Federhausdeckel eingeschlagen, vielleicht ein Zeichen eines Zulieferes. Der viel zu lange und daher umgebogene Splint dürfte eine Zutat eines spätereren nicht sehr fachmännischen Reparateurs sei, auch die Feder der Sperrklinke des Aufzugsmechanismus ist mit einer Schraube (!) nicht kunstgerecht justiert.


Ein etwas unschön „eingeflochtener“ Windflügel, vermutlich eine Reparatur.Die Assymmetrie führt zum frühzeitigen Serschleiß. Rechts im Bild fehlt die Feder der Sperrklinke des Startstophebels, die Feder des langen Armes des Startstophebels ist intakt


Zwei weitere Fotos zum „eingeflochtenen“ Windflügel siehe bei den Windflügel-Typen



 

Erstes Musikstück (Ausschnitt)


 

Zweites Musikstück: Kurzer Ausschnitt aus der Arie der Violetta aus dem ersten Akt der Oper Traviata von Giuseppe Verdi


Stretta des zweiten Stückes



Fotos und Tonaufnahme: ©Archiv Otmar Seemann