Léonard-Frédéric Nardin, 1792–1859


Der Schweizer Uhrmacher Léonard Frédéric Nardin wurde am 9. Oktober 1792 als Sohn von Jean Leonard Nardin und Marianne Guinand (1761-1826) in le Locle geboren.

Jean Leonard Nardin war Steinmetzer und wurde am 1. Dezember 1754 in Aibre bei Montbéliard, Frankreich geboren. Er siedelte 1774 um nach Le Locle wo er heiratete am 14. November 1782. Aus dieser Ehe wurden 9 Kinder geboren. Léonard Frédéric Nardin war das sechste Kind, und dritter Sohn.

Léonard Frédéric war der erste Uhrmacher in der Nardin Familie, er wurde vermutlich um 1808 bei einem Onkel (Guinand ?) ausgebildet.

Er heiratete am 7. September 1822 Julie Matthey Junod (1792-1871), aus dieser Ehe wurden Ulysse Nardin und Jules Nardin geboren.

Léonard Frédéric Nardin verstarb am 1. Dezember 1859. (Uhren-Wiki)

 

Spielwerke:

Chevron-Kamm mit 61 Sektionen à 1,

Chevron-Kamm mit 33 Sektionen à 3,

Chevron-Kamm mit 27 Sektionen à 3 und 4 Sekt à 1 Zunge