Ansichten von Genf (und anderen Städten?) auf den Kassetten sind fast immer Zeichen einer besonders gediegenen Ausstattung und finden sind nicht nur, aber sehr oft bei Spielwerken mit einer zusätzlichen Ausstattung mit Orgelpfeifen o. ä.

 



v
Nicht in dieser Aufstellung gelistet, aber hieher gehörig



Bremond 494-7649


Bremond 6416


Heller


Bremond 12436


20

Zwei Abbildungen in der TMB 6 und 7, 2006



Île de Rousseau


„Unübliche Ansicht“ von Genf und der Île de Rousseau


Felsing Nr. 47950: Genf und Île de Rousseau



Ungemarkt, mit Zither Attachment, 38 cm Walze, 25 x 11 cm painting under the cover, 19 x 67 x 28 cm, ©Dutch Auction Company, 10. 10. 2020


#
Greiner Nr. 12489


 

Île de Rousseau: Ungemarkte Spieldose Nr. 14681 (links unten)



Ungemarkte Spieldose von J. H. Heller




[Bremond] Ouvert. Mandol.

Ansichten von Genf auf Musiktafeln

Untere Randleiste der Musiktafeln der Spielwerke des Kapitels 2/3


Links unten: Die Rousseau-Insel auf dem Spielwerk Junod Nr. 699, Tremolo, Spieldauer: 35 Minuten

Ungemarktes Spielwerk (I) ...


... oft ohne, dann wieder mit drei Schwänen abgebildet wie hier (II) ...



Frühe Nicole



Baker-Troll: Rechts die Rousseau-Insel


Zum Spielwerk Ami Rivenc Nr. 44292 bitte hier klicken


Zur Firma Conchon bitte hier klicken




Gletscher (Ducommun-Girod 4014)