Taschenuhr mit Viertelstunden-Repetition und Zylinder-Spielwerk, 11 Sektionen à 3 Zungen und eine Einzelzunge, Feder bezeichnet „Bateau fils 1814“

Hersteller unbekannt, vermutlich Genf, um 1814

Uhrwerk mit Zylinderhemmung, Repetition auf zwei Tonfedern; Spielwerk mit Stiftenzylinder 25 x 6,4 mm, 34 Zungen in elf Gruppen zu drei und einem einzelnen Ton; Werk bezeichnet mit Nummer 12681; Feder des Spielwerks signiert „Bateau fils 1814“

Gehäuse aus Gold mit graviertem Deckel, weißes Emailzifferblatt mit arabischen Zahlen

Durchmesser: 59 mm, Dicke: 20 mm


LM 71538


©Saluz, Klangkunst, S. 149, 2.28