Mercier, Sigismond, Uhrmacher in Genf


Sigismond François Mercier wurde um 1807 zu Genf geboren. Er heiratete um 1838 Suzanne Marie Michaud. Sigismond Mercier wurde Geschäftspartner von Paul Alexandre Reynaud in die Firma Mercier & Reynaud. Die Firma war Gewinner einer Medaille auf der Weltausstellung 1851 und dafür bekannt, Uhren an die englische Königsfamilie verkauft zu haben.
https://watch-wiki.org/index.php?title=Mercier,_Sigismond)


Es kam öfters vor, dass Hersteller von Spielwerken als Teil Zuliefererindustrie es erdulden mussten, dass ihre Produkte umsigniert wurden. Für den umgekehrten Vorgang, dass ein Besitzer einer Werkstätte, in der Spieldosen oder -werke hergestellt wurden, Uhren signiert oder gemarkt haben, fällt uns kein Beleg ein. Wenn für einen offenbar betuchten Kunden eine aufwändige Programmplakette graviert wurde, ist davon wohl auszugehen, dass der Hersteller der Spieldose wohl renommiert gewesen sein muss.