MUSIKPREVIOUSBACKNEXTHOME


„Funiculì, Funiculà“

 

Volkstümliches Lied in Neapolitanisch aus dem Jahr 1880, komponiert aus Anlass der Eröffnung der Standseilbahn auf den Vesuv, eine Zusammenarbeit des Textdichters Peppino Turco und des Komponisten Luigi Denza. Diese Standseilbahn wurde 1944 beim Ausbruch des Vesuvs völlig zerstört und später durch eine Sesselbahn ersetzt. Diese wurde 1984 stillgelegt, das Lied aber lebt bis heute erfolgreich als klassischer Evergreen weiter.

Das Wortspiel funiculì, funiculà aus funiculare (funicolare) 'Standseilbahn' und aus den Ortsadverbien lì 'da' und là 'dort' bedeutet in etwa: „Seilbahn da, Seilbahn dort“

Beispiel für ein Schweizer Spielwerk: Cuendet (ohne Nummer)


MUSIKPREVIOUSBACKNEXTHOME