Taschenmesser mit Spielwerk, 2 Sektionen à 5 Zunge

Hersteller unbekannt, vermutlich Genf, um 1807

Spielwerk mit fünf Zungen in zwei Gruppen, Signatur nicht mehr lesbar, Feder bezeichnet „Carrisot 07/4“, Auslösung des Spielwerks mittels Spannhebel und Kette

Klinge und Griff aus Gold, mit durchscheinendem Email, Perlen und Gravuren verziert

Länge: 80 mm (geschlossen), Höhe: 22 mm, Dicke: 8 mm

Das Spielwerk mit zweimal drei aufeinandergestapelten Zungen


LM 71542


©Saluz, Klangkunst, S. 136, 2.08